058 340 90 81
Kontakt
  • 058 340 90 81
  • Versicherungsberatung
  • Sie haben Rückenbeschwerden?

    Damit sind Sie nicht allein. Über 80% der Schweizer Bevölkerung entwickeln mindestens einmal im Leben Rückenschmerzen. Erste Probleme treten oft schon in jüngerem Alter auf. Wir zeigen Ihnen, welches die häufigsten Rückenbeschwerden sind, wie Sie die Schmerzen lindern – und wie Sie Behandlungskosten sparen können.

    Die häufigsten Leiden im Überblick

    Spezifische Rückenschmerzen

    Einige Rückenbeschwerden weisen eine erkennbare Ursache auf: etwa einen Bandscheibenvorfall, Arthrose, Osteoporose, Skoliose oder Morbus Bechterew.

    Unspezifische Rückenschmerzen

    85% der Rückenschmerzen haben jedoch keine genau abbildbare Ursache. Stundenlanges Sitzen, Bewegungsmangel, Fehlbelastungen und schwache Muskeln können zu schmerzhaften Verspannungen führen.

    Das hilft bei Verspannungen

    Die häufigste Ursache für Rückenprobleme sind Muskelverspannungen. Wie sie entstehen und was dagegen hilft.

    Rückenschmerzen bekämpfen mit COMPLETA

    Die Zusatzversicherung COMPLETA bietet Leistungen für die Prävention und Behandlung von Rückenbeschwerden.

    Gesundheitsförderung

    Mit COMPLETA erhalten Sie 75% der Kosten bis maximal 200 Franken pro Kalenderjahr für gesundheitsfördernde Bewegungsangebote wie Krafttraining, Yoga oder Rückengymnastik erstattet.

    Komplementärmedizin

    Komplementärtherapien wie Massagen, Osteopathie und Akupunktur können bei Rückenschmerzen helfen. Mit COMPLETA erhalten Sie 75% der Kosten für ambulante Behandlungen erstattet und 100% der Kosten bis maximal 5000 Franken pro Kalenderjahr für stationäre Behandlungen.

    Mehr zu COMPLETA

    Prämie berechnen

    Bitte wählen Sie Ihr Geschlecht
    Bitte geben Sie ein Geburtsdatum zwischen dem 19.06.1904 und gestern ein
    Bitte geben Sie Ihre PLZ oder Ihren Wohnort ein

    Ihre Prämie

    CHF/Monat 0

    Rückenleiden selbst therapieren

    Schlafposition

    Während des Schlafs sollte sich Ihre Wirbelsäule in einer neutralen Position befinden. Die Rückenlage gilt als besonders gesund. Auch die Seitenlage entlastet die Wirbelsäule, aber nur bei richtiger Kissen- und Matratzenwahl. Die Bauchlage sollten Sie vermeiden.

    Ergonomie am Arbeitsplatz

    Stellen Sie die Stuhlhöhe so ein, dass die Füsse flach auf dem Boden stehen. Hüft- und Kniegelenke bilden jeweils einen 90-Grad-Winkel. Die Ellbogen sollten auf dem Tisch liegen, ohne dass Sie die Schultern anheben müssen. Der ideale Abstand zwischen Augen und Bildschirm beträgt eine Armlänge.

    Bewegung

    Bleiben Sie aktiv und bewegen Sie sich. Auch bei starken Schmerzen. Sanft dehnen, Rückenmuskeln kräftigen, spazieren gehen – machen Sie, was Ihnen möglich ist.

    Schmerzmittel

    Gegen starke und einschränkende Schmerzen können Medikamente wie Entzündungshemmer helfen. Konsultieren Sie Ihre Ärztin oder Ihren Arzt, wenn die Schmerzmittel nicht helfen oder die Schmerzen lange andauern.

    Wärme

    Ein Vollbad, eine Wärmflasche oder ein Wärmepflaster, ein Spaziergang an der Sonne – Wärme entspannt Körper und Geist und lindert den Schmerz.

    Zeit

    Geben Sie sich und Ihrem Rücken Zeit. Die meisten Rückenschmerzen verschwinden nach einigen Tagen oder Wochen wieder.

    Die Rückenbeschwerden klingen nicht ab?

    Wann eine medizinische Abklärung notwendig ist und welche Fachpersonen helfen können.

    Bewegung hilft gegen Schmerzen. Tipps und effiziente Rückenübungen für zuhause.

    Der Helsana-Coach hilft Ihnen, Ihre Ziele zu erreichen. Tipps und Aktivitäten zu Bewegung, Ernährung und Achtsamkeit unterstützen Sie dabei.

    Bestellen Sie hier unseren Gratis-Ratgeber zum Thema Rücken oder zu einem͏͏͏͏͏͏͏͏͏͏͏͏͏͏͏͏͏͏͏͏͏͏͏͏͏͏͏͏͏͏͏͏͏͏͏͏͏͏͏͏͏͏͏͏͏ anderen Gesundheitsthema.

    Gesundheitstipps direkt in Ihrem Postfach

    Melden Sie sich jetzt zu unserem Newsletter an und erhalten Sie weitere wertvolle Informationen rund um Ihre Gesundheit.

    Senden

    Herzlichen Dank für Ihre Anmeldung.
    Sie haben soeben ein E-Mail mit einem Bestätigungslink erhalten. Bitte klicken Sie diesen an, um Ihre Anmeldung abzuschliessen.

    Leider ist etwas schiefgelaufen.

    Ihre Daten konnten nicht übermittelt werden. Bitte versuchen Sie es später erneut.