Anti-Stress-Programm: Eine Woche lang stressfrei

Vor Ihnen liegt eine stressfreie Woche. Probieren Sie das Anti-Stress-Programm mit zahlreichen Tipps zu Ernährung, Achtsamkeit und Bewegung. Leckere Rezepte zum Nachkochen inklusive.

10.04.2017

Lara Brunner

Das Gefühl, nie genug Zeit zu haben, kennen einige von uns. Im Job und zu Hause sind wir ausgelastet. Fokussieren Sie sich während einer Woche auf sich selbst. Unser Anti-Stress-Programm unterstützt Sie dabei.

Die Anti-Stress-Woche

Die Anti-Stress-Woche bringt mehr Bewegung in Ihren Alltag, sorgt für eine ausgewogene Ernährung und bringt Sie ins Gleichgewicht. Probieren Sie’s aus:

Montag

Morgen

Starten Sie die Woche mit einer Fünf-Minuten-Meditation: Wecker stellen, bequeme Sitzhaltung einnehmen, Augen schliessen. Bewusst tief ein- und ausatmen. Konzentrieren Sie sich auf Ihre Atmung.

 

Nachmittag

Lockern Sie Ihre verspannte Muskulatur. Stellen Sie sich aufrecht hin, Gewicht auf beiden Beinen. Ausgiebig recken und strecken, bis in die Fingerspitzen.

 

Abend

Geniessen Sie eine Tasse Melissentee. Melisse kann beruhigend und entspannend wirken und Sie so beim Einschlafen unterstützen.

Dienstag

Morgen

Hören Sie auf dem Weg zur Arbeit Ihre Lieblingsmusik. Ob im Auto oder mit Kopfhörern im Zug. So kommen Sie entspannt an und starten gelassen in den Tag.

 

Mittag

Gönnen Sie sich eine Pause im Grünen. Atmen Sie tief ein. So wird Ihr Körper optimal mit Sauerstoff versorgt. Bewegung an der frischen Luft regt Ihren Kreislauf an und fördert die Durchblutung.

 

Abend

Werden Sie zum Digital Detoxer: Gönnen Sie sich einen Abend ohne TV, Smartphone und Co. So vermeiden Sie digitalen Stress.

Mittwoch

Morgen

Power-Frühstück: Bereiten Sie ein Müesli zu, mit Bananen, Karotten und Äpfeln. Dieses liefert Ihnen viele wertvolle Vitamine, Mineralstoffe und Nahrungsfasern. 

 

Mittag

Nacken verspannt? Lassen Sie den Kopf hängen und massieren und kneten Sie den Nacken drei Minuten lang. Mit einem Faszienball können Sie die Nackenmuskulatur zusätzlich lockern.

 

Abend

Schauen Sie sich eine Komödie an: Wenn Sie glücklich sind, sendet das Hirn Impulse an Ihre Lachmuskeln. Funktioniert auch umgekehrt: Wenn Sie lachen, senden Ihre Lachmuskeln Reize an das Hirn. Darauf schüttet es das Glückshormon Serotonin aus. Das stimmt Sie froh.

Donnerstag

Mittag

Bei Stress neigen wir dazu, die eine Körperhälfte mehr anzuspannen als die andere. Betrachten Sie Ihre Schultern als Waagschalen: Achten Sie darauf, sie bewusst im Gleichgewicht zu halten.

 

Zvieri

Essen Sie eine Handvoll ungesalzene Nüsse, zum Beispiel Baumnüsse, Mandeln oder Cashewnüsse. Sie enthalten wertvolle Fettsäuren.

 

Abend

Powern Sie sich aus: Machen Sie den Hampelmann! Stehen Sie dazu aufrecht und legen Sie die Arme seitlich am Körper an. Beginnen Sie, leicht zu hüpfen, bis Sie einen schulterbreiten Stand erreichen. Knie sowie Füsse etwas nach aussen rotieren. Arme und Beine gleichzeitig nach oben heben.

Freitag

Morgen

Stehen Sie heute eine Stunde früher auf und atmen Sie beim Nordic Walking die frische Morgenluft ein. Achten Sie auf die richtige Nordic-Walking-Technik.

 

Nachmittag

Gönnen Sie sich einen Powernap: 20 bis 30 Minuten Schlaf – aber nicht länger. So tanken Sie Energie für den Rest des Tages.

 

Abend

Lassen Sie die Woche bei einem Entspannungsbad ausklingen. Verwenden Sie Lavendel als Badezusatz. Lavendel entspannt, beruhigt und sorgt für einen erholsamen Schlaf.

Samstag

Morgen

Werden Sie durch Anspannung locker: Progressive Muskelentspannung (PME). Die Methode bringt tiefe Entspannung bei Stress, Schmerzen oder Schlafstörungen. Hier finden Sie passende Übungen.

 

Nachmittag

Verbringen Sie Zeit in der Natur. Sie wissen nicht wohin? Wir haben für Sie Ausflugsziele mit Tipps zum Wandern und Baden. Lassen Sie sich inspirieren.

 

Abend

Kochen Sie ein ausgewogenes Rezept mit viel frischem und knackigem Gemüse aus der Helsana Coach App nach.

Sonntag

Morgen

Schlafen Sie heute etwas länger. Nach dem Aufstehen schwimmen Sie kurz im See oder im Schwimmbad. Beachten Sie dabei unsere Tipps gegen die häufigsten Fehler beim Brustschwimmen.

 

Mittag

Probieren Sie ein neues Mittagsmenü aus: Falafel und Salat mit Minzdressing. Das Rezept schmeckt herrlich und ist was fürs Auge.

 

Abend

Erinnerungen an schöne Ferientage entspannen und machen glücklich. Statt fernzusehen schauen Sie sich Ferienfotos Ihrer Lieblingsreise an.