Einzahlungsschein

Sie können Ihre Rechnungen mit den Einzahlungsscheinen begleichen, die wir Ihnen per Post schicken – entweder am Postschalter oder per E-Banking.

So geht‘s

  • Am Postschalter können Sie die Zahlung der Rechnung mit dem Original-Einzahlungsschein bar abwickeln.
  • Im E-Banking geben Sie die Referenznummer und den Rechnungsbetrag ein und nehmen die Zahlung vor.

Gut zu Wissen

  • Die Post verlangt für die Zahlung am Schalter eine Gebühr. Die Helsana-Gruppe bezahlt für solche Überweisungen jedes Jahr mehrere Millionen Franken. Deshalb raten wir Ihnen von einer Zahlung am Postschalter ab. Denn die Verwaltungskosten, die wir damit einsparen können, wirken sich letztlich auch positiv auf die Prämien aus.
  • Von einem Dauerauftrag raten wir Ihnen ab. Jede Rechnung hat eine eigene Referenznummer. Das kann mit einem Dauerauftrag nicht berücksichtigt werden.
  • Wenn Sie myHelsana nutzen, empfehlen wir Ihnen, Ihre Rechnungen via Lastschriftverfahren oder eBill zu bezahlen. So müssen Sie nicht jeden Monat die Angaben des Einzahlungsscheins ins Online-Banking kopieren. 

Haben Sie Fragen?

Gerne helfen wir Ihnen weiter.