Leistungsabrechnung

Wenn Sie uns Rückforderungsbelege für medizinische Behandlungen oder Leistungen wie Medikamente oder Laboranalysen schicken, prüfen wir diese, rechnen sie ab und erstellen eine Leistungsabrechnung.

Beispiel einer Leistungsabrechnung

Erste Seite: Überblick

Auf der ersten Seite sind alle Familienmitglieder und Ihre Kostenbeteiligungen (Franchise und Selbstbehalt) aufgeführt. Zudem finden Sie hier die Informationen zu verarbeiteten Rechnungen. Beiträge zu Ihren Gunsten sind grün, Beiträge zu Ihren Lasten rot unterlegt.

Zweite Seite: Detailabrechnung

Auf der zweiten Seite finden Sie die Details zu den Rechnungen. Pro erbrachter Leistung (ärztliche Behandlung, Medikament o.ä.) ist der Rechnungsbetrag ersichtlich. Die Beteiligung von Helsana sowie Ihre Beteiligung sind in zwei separaten Spalten ausgewiesen. Zudem erfahren Sie, aus welchem Versicherungsprodukt die Behandlung bezahlt wird. Falls wir einen Betrag nicht vollständig übernehmen, finden Sie am Schluss der Abrechnung den Grund dafür.

Erste Seite einer Leistungsabrechnung. Zweite Seite einer Leistungsabrechnung

Downloads

Wichtige Informationen zur Leistungsabrechnung

In der Schweiz trägt jede/jeder Versicherte in der obligatorischen Grundversicherung einen Teil ihrer/seiner Kosten für medizinische Leistungen wie Arztbehandlungen, Medikamente und Spitalkosten selbst. Diese Kostenbeteiligung setzt sich zusammen aus der gewählten Franchise und dem Selbstbehalt von 10 Prozent. Wie hoch Ihre jährliche Beteiligung ist, wie viel Sie davon bereits beglichen haben und was noch offen ist, finden Sie auf der ersten Seite der Leistungsabrechnung. 

Senden Sie uns Ihre Rückerstattungsbelege per Post, digital via Kundenportal myHelsana oder via Scan App. Wir prüfen die Rechnungen gemäss den gesetzlichen Vorgaben und erstatten Ihnen dann die versicherten Kosten.  

 

Postadresse:
Helsana Versicherungen AG
Postfach
8081 Zürich

Haben Sie Fragen?

Gerne helfen wir Ihnen weiter.