Übersicht

Herz-Kreislauf-Erkrankungen im Überblick

Pausenlos pumpt das Herz Blut durch unsere Gefässe und versorgt unsere Organe und das Gehirn mit Sauerstoff. Nicht immer kann das Herz diese enorme Leistung erbringen. Dafür gibt es verschiedene Ursachen. Auslöser können Erkrankungen des Herz-Kreislaufsystems, Arterienverengungen oder angeborene Herzfehler sein. Doch auch eine ungesunde Lebensweise kann zu ernsthaften Störungen führen.

Bluthochdruck

Bei Bluthochdruck ist der Druck, der auf die Wände der Arterien ausgeübt wird, zu hoch. Dadurch werden Arterien geschädigt und die Organe überlastet. Herzinfarkt, Hirnschlag oder Angina Pectoris können die Folge sein. Zu den Risikofaktoren für zu hohen Blutdruck gehören unter anderem unausgewogene Ernährung, Bewegungsmangel oder Stress.

Koronare Herzkrankheit

Verengen oder verschliessen sich die Herzkranz-Arterien (Koronarien), können Krankheiten wie Angina Pectoris, ein Herzinfarkt oder ein Herzkreislauf-Stillstand (plötzlicher Herztod) folgen. Fetteinlagerungen, Verhärtungen oder Verkalkungen lösen die Verengung der Herzkranzarterien aus. Sie führt zu einer mangelnden Durchblutung des Herzmuskels.

The embedded asset does not exist:
Asset Type: HlsContent_C
Asset Id: 1372784800721
PAGENAME: helsana/HlsContent_C/Contentbox

Herzinsuffizienz

Bei einer Herzinsuffizienz (Herzschwäche) befördert das überlastete Herz nicht mehr genügend Blut durch den Kreislauf. Schnelle Erschöpfung und Atemnot gehören zu den Symptomen. Auslöser ist fast immer eine Herz-Kreislauf-Krankheit, am häufigsten ein Herzinfarkt oder Bluthochdruck. Auch ein angeborener Herzfehler oder Erkrankungen der Herzklappen können Ursache sein.

Arteriosklerose

Von Arteriosklerose spricht man, wenn sich die Arterien durch Fetteinlagerungen, Verhärtungen, Verkalkung und entzündliche Prozesse krankhaft verändern. In den Gefässwänden entstehen Anlagerungen (Plaques), die das Gefäss verengen oder sogar verschliessen können. Arteriosklerose entsteht über Jahre oder gar Jahrzehnte und entwickelt sich ohne spürbare Anzeichen. Bemerkbar macht sie sich erst im fortgeschrittenen Stadium durch Angina Pectoris, einen Herzinfarkt, einen Hirnschlag, eine Niereninsuffizienz oder Durchblutungsstörungen in den Beinen.

Stichworte

Nächste Artikel

Rechtsschutz in Konflikt- und Streitfällen

Die Verwicklung in einen Konflikt oder eine Streitigkeit kann schnell zu einem Rechtsfall werden. Mit geeignetem Rechtsschutz ist man gewappnet.

«Bitte nur nicht blind!»

Mami, muss ich jetzt wieder ins Spital? Keine übliche Frage für einen zwölfjährigen Jungen. Doch Mattia ist seit dem Unfall sensibel geworden. Selbst bei kleinen Verletzungen im Alltag macht er sich Sorgen wegen möglicher Folgen. Ein Pfeil raubte ihm nicht nur sein gesundes Auge, sondern auch sein Urvertrauen.

Ähnliche Artikel

Anzeichen von Krankheit im Ausland

Veränderungen der gewohnten Lebensweise können zu körperlichen Beschwerden führen. In schweren Fällen weiss die Helsana-Notrufzentrale Rat.

Schnelle ärztliche Hilfe im Ausland

Bei einer plötzlichen Erkrankung oder einem Unfall im Ausland gilt es, ruhig Blut zu bewahren und die geeigneten Massnahmen zu treffen.

Themen mit diesem Artikel

Herz-Kreislauf

8 Artikel

Für Ihren Ausgleich engagiert

23 Artikel