Übersicht

Die Geburt rückt näher – bald ist es soweit

Gerade beim ersten Kind wissen werdende Mütter nicht so genau, was auf sie zukommt. Wird alles gut gehen? Werden die Wehen erträglich sein? Eine gute Geburtsvorbereitung trägt dazu bei, dass bei der Geburt alles gut geht. Für die Mutter ist es ein sehr anstrengendes Ereignis, denn der Körper ist stark gefordert. Doch wenn sie danach das kleine Wesen in die Arme nehmen kann, gehen die Schmerzen und Beschwerden beinahe vergessen.

Geburtsvorbereitung

Die Geburt eines Babys ist ein ganz persönliches Erlebnis. Jede werdende Mutter erlebt diesen Moment anders. Und viele sehen der Geburt mit gemischten Gefühlen entgegen. Vorfreude mischt sich mit Unsicherheit. Wird alles gut gehen? Werde ich die Wehen ertragen?

Beratung und Begleitung durch eine Hebamme oder Gynäkologen

Lassen Sie sich bereits während der Schwangerschaft von einer erfahrenen Hebamme oder Ihrem Gynäkologen begleiten. Ihre Vertrauensperson kann die meisten Ihrer Fragen zur Schwangerschaft und zur Vorbereitung der Geburt kompetent beantworten. Sie vermittelt Ihnen Sicherheit und Zuversicht und steht Ihnen zur Seite, wenn Sie unter Schwangerschaftsbeschwerden leiden. Hier können Sie Ihre Hebamme wählen.

Kurse zur Geburtsvorbereitung und Schwangerschaftsturnen

Fragen Sie Ihre Hebamme auch nach Kursen für die Geburtsvorbereitung. Manche dieser Fachfrauen bieten selber solche Kurse an. Mit Schwangerschaftsturnen können Sie Ihren Körper für die Geburt fit machen. Sinnvoll sind Übungen zur Lösung des Beckens, Haltungs- und Entspannungsübungen sowie Übungen zur Kräftigung der Bauch- und Rückenmuskulatur.

Mit dem Näherrücken der Geburt wächst natürlich die Anspannung. Möglicherweise sind Sie auch ab und zu etwas nervös. Sprechen Sie mit Müttern aus Ihrem Familien- oder Freundeskreis über die Gedanken, die Sie sich zur bevorstehenden Geburt machen. Der Austausch von Frau zu Frau kann sehr hilfreich und beruhigend sein.

Stichworte

Nächste Artikel

Alltag im Pflegeheim: eine neue Erfahrung

Sich in der ungewohnten Umgebung des Pflegeheims zurecht zu finden, ist nicht ganz einfach. Es braucht etwas Zeit und eine positive Einstellung.

Unerwarteter vorzeitiger Reiseabbruch

Wenn während eines Auslandaufenthalts zuhause ein gravierendes Ereignis eintritt, lässt sich eine vorzeitige Rückreise kaum vermeiden.

Ähnliche Artikel

Im Ausland richtig versichert

Eine Erkrankung im Ausland kann ins Geld gehen. Es lohnt sich, hohe Risiken zu versichern. Unbedingt Krankenversicherungskarte mitnehmen.

Auf Auslandreisen auf der sicheren Seite

Eine sorgfältige Reisevorbereitung schützt vor unangenehmen Überraschungen. Wer an alles denkt, kann Auslandaufenthalte unbeschwert antreten.

Themen mit diesem Artikel

Die richtige Ernährung

6 Artikel