Neues System

Um für künftige Anforderungen gut vorbereitet zu sein, führen wir am 1. Juli 2019 ein neues System ein. Nachfolgend haben wir alles Wichtige für Sie zusammengestellt.

Verändertes Layout an Kundendokumenten
Die Darstellung und Struktur sämtlicher Dokumente ändert sich, der Inhalt bleibt sachlich unverändert bestehen.
Betroffen davon sind zum Beispiel Offerten, Policen, Rechnungen, Lohndeklarationen, etc.
Neue Kontoverbindung

Ab 1. Juli 2019 gibt es nur noch ein Konto für sämtliche Helsana-Rechnungen – egal ob es sich um eine Rechnung für die Unfallversicherung oder die Krankentaggeld-Versicherung handelt.

Benutzen Sie neu bitte folgende Kontoangaben:

Kontonummer 01-109312-0
Helsana Unfall AG
8600 Dübendorf

Lastschriftverfahren
Ab Juli 2019 können Sie das Lastschriftverfahren der Banken (LSV+) und der PostFinance (CH-DD) nutzen. Dazu einfach die Zahlungsermächtigung ausfüllen, unterschreiben und an Ihre Bank (LSV+) bzw. an Helsana (CH-DD) senden. Sobald wir Ihre Anmeldung registriert haben, erhalten Sie keine Einzahlungsscheine mehr. Zahlungsermächtigung (PDF, 33KB)
Überführung Bestandeskunden auf ELM-Web
Ab dem 1. Januar 2020 steht neben ELM (Einheitliches Lohnmeldeverfahren) auch ein Webportal für die elektronische Lohndeklaration zur Verfügung. Damit werden alle Kunden auf das neue «ELM-Web» umgestellt. Auf Wunsch kann selbstverständlich weiter per Papierformular deklariert werden. Helsana-Broker können sich via IGB2B-Zugang einloggen.
Kunden mit speziellen Vertragskonstellationen, die im Webportal nicht abgebildet werden können, senden uns weiterhin die Lohnsummendeklaration per Papierformular zu.

Referenznummer für Leistungsfälle bei Krankheit und Unfall

Das Fallnummerformat wird einheitlich, die bisherigen Referenznummern können Sie jedoch weiterhin verwenden.

Vergütungen: Entschädigungsabrechnung für Broker (Dokumente)
Broker erhalten neu zwei Entschädigungsabrechnungen: eine für Kollektivpflege und eine für Taggeld und Unfall. Letztere erscheinen weiterhin auf einem Dokument.
Brokerportal
Ab Dezember 2019 wird via Brokergate der IGB2B ein neues Brokerportal angeboten.
Broker können dort ihre Kunden- und Vertragsdaten, Rendements sowie Entschädigungsabrechnungen einsehen.
Für den Schutz Ihrer Daten engagiert.
Update: Neuer Einführungstermin per 2. September 2019

Aufgrund technischer Anpassungen verschieben wir die Einführung des verschlüsselten E‑Mail-Service «Helsana Secure Mail» für den Versand sensitiver Daten vom 1. Juli auf den 2. September 2019.

Was ist Helsana Secure Mail?

Helsana Secure Mail heisst unsere Lösung für den verschlüsselten Versand von sensitiven Daten per E-Mail. Helsana Secure Mail basiert auf einer verbreiteten Standardlösung mit den stärksten Algorithmen und Schlüssellängen für höchste Nachrichtensicherheit.

Wie funktioniert Helsana Secure Mail?

Jedes Mal, wenn wir Ihnen ein E-Mail mit sensitiven Daten schicken, tun wir das verschlüsselt via Helsana Secure Mail. Ist Ihre E-Mail-Adresse bereits für diesen Service registriert, dann erhalten Sie ein E-Mail mit verschlüsseltem Anhang. Diesen öffnen Sie mit Ihrem Helsana-Secure-Mail-Login und -Passwort. Falls Ihre E-Mail-Adresse noch nicht für Helsana Secure Mail registriert ist, erhalten Sie ein E-Mail mit einer Registrierungsaufforderung und ein zweites E-Mail mit einem Passwort. Klicken Sie im ersten E-Mail auf «Jetzt registrieren» und folgen Sie den Registrierungsanweisungen. Nach Abschluss der Registrierung erhalten Sie das Helsana Secure Mail mit verschlüsseltem Anhang.