Werkzeugkoffer

Achtsamkeit bei Verhaltensänderungen

Nehmen Sie folgende Veränderungen im Verhalten Ihrer Mitarbeitenden ernst und suchen Sie frühzeitig das Gespräch mit Ihren Mitarbeitenden.

Achtsamkeit

  • Arbeitsverhalten
    Vermehrte Fehlzeiten, Unpünktlichkeit und Arbeitsunterbrechungen
  • Leistungsverhalten
    Leistungsschwankungen, nachlassende Konzentration und Arbeitsqualität, Unzuverlässigkeit, erhöhte Vergesslichkeit
  • Sozialverhalten
    Sozialer Rückzug, verstärktes Misstrauen, aggressives, aufbrausendes Verhalten, auffällig viele Konflikte mit Kollegen und Kunden
  • Gefühlslage
    Niedergeschlagenheit, Erschöpfung, Resignation und Desinteresse, Ängste (z. B. Versagensängste), Gereiztheit, Euphorie, grundloses Erschrecken
  • Körperliche Symptome
    Vermehrtes Klagen über körperliche Beschwerden, Müdigkeit, Energiemangel, Schwindel, Schweissausbrüche, Nervosität und Unruhe
  • Alltagsverhalten
    Verändertes Erscheinungsbild (z. B. Augenringe, schmutzige Kleidung, ungewaschen, regelmässig unrasiert, bleich), auffälliger Alkohol- oder Medikamentenkonsum

Wie Sie Verhaltensänderungen am besten ansprechen erfahren Sie im HILFE-Konzept. Dieser Gesprächsleitfaden unterstützt Sie dabei, Verhaltensänderungen frühzeitig anzusprechen und Massnahmen einzuleiten.

Haben Sie Fragen? Oder wünschen Sie eine persönliche Beratung? Gerne helfen wir Ihnen weiter unter health.management@helsana.ch