Freundschaftswerbung

Freundschaftswerbung Teilnahmebedingungen ab 18.8.2019

  1. Zweck und Geltungsbereich
  2. Anspruchsvoraussetzungen
  3. Ausschlüsse: In den nachfolgenden Fällen besteht kein Anspruch auf eine Belohnung.
  4. Belohnung
  5. Sozialversicherungen/Steuern
  6. Unzulässige Handlungen


Einleitung

1.1. Die Freundschaftswerbung bzw. das Weiterempfehlungs- oder Member-get-Member- Programm ist ein Instrument zur Adressgenerierung, um bestehende Kunden* zu belohnen, die durch aktive Mund-zu-Mund-Werbung interessierte Personen der Helsana-Gruppe weiterempfehlen.

* Aus Gründen der besseren Lesbarkeit wird in diesem Dokument die männliche Form verwendet. Selbstverständlich ist in den gewählten Formulierungen auch die weibliche Form eingeschlossen.

nach oben

Zweck und Geltungsbereich

2.1 Die vorliegenden Bestimmungen regeln den Anspruch auf eine Belohnung, die mittels Weitergabe von Adressdaten eines Interessenten von eine Bestehenden Kunden der Helsana- Gruppe (nachfolgend «Helsana» genannt) weiterempfohlen wird.

2.2. Die vorliegende Bestimmungen sind gültig ab 16.08.2019 und ersetzen alle früheren Regelungen. Die Helsana hat das Recht, die Bestimmungen einseitig und jederzeit zu ändern.

2.3. Helsana behält sich das Recht vor, das Geschenk jederzeit durch andere Vermittlungsgeschenke zu ersetzen oder die Freundschaftswerbungsaktion auf jeden beliebigen Zeitpunkt wieder zu beenden. Selbstverständlich werden bis zu diesem Zeitpunkt eingegangene Empfehlungen aber noch zu den hier aufgeführten Bedingungen berücksichtigt.

nach oben

Anspruchsvoraussetzungen

3.1. Bestehende Helsana-Kunden (mit Versicherungs-vertragverhältnis) mit Wohnsitz in der Schweiz profitieren von einer Weiteremfpehlungs-Belohnung von CHF 100.--, wenn die empfohlene Person, der Neukunde eine Grundversicherung nach KVG und mindestens eine Zusatzversicherung nach VVG bei Helsana abschliesst.

3.2. Die geworbene Person muss effektiv ein Neukunde sein. Der geworbene Neukunde hat eine Grundversicherung nach KVG und eine Zusatzversicherung nach VVG (inkl. erforderlicher bestandener Gesundheitsprüfung) abgeschlossen. Nicht als Neukunden gelten Personen, die zum Zeitpunkt der Vermittlung bereits bei einem Krankenversicherer der Helsana-Gruppe (Helsana und Progrès) die obligatorische Grundversicherung abgeschlossen haben.

3.2.1 Zur Grundversicherung nach KVG gehören folgende Modelle:

Helsana Versicherung AG: Obligatorische Krankenpflegeversicherung (OKP), BASIS, BeneFit PLUS Hausarztversicherung BeneFit PLUS Telmed, PREMED-24

Progrès Versicherung AG: Obligatorische Krankenpflegeversicherung (OKP), BASIS, BeneFit PLUS Hausarztversicherung, BeneFit PLUS Telmed, PREMED-24

3.2.2 Helsana Zusatzversicherungen AG: freiwillige Zusatzversicherung nach VVG, TOP, SANA, COMPLETA,PRIMEO, DENTAplus-BRONCE, -SILBER, -GOLD, -COMBI, HOSPITAL ECO, HOSPITAL Halbprivat, HOSPITAL Privat, HOSPITAL FLEX, HOSPITAL CASA, SALARIA, PREVEA, VIVANTE

3.3 Die Freundschaftswerbung muss klar auf der Versicherungsofferte bzw. auf dem Antragsformular des Neukunden vermerkt sein. Zu diesem Zweck notiert Helsana die werbende Person auf jeder Versicherungsofferte, die sie aufgrund einer Freundschaftswerbung ausstellt. Falls der Neukunde die Offerte auf der Helsana-Website selber erstellt, muss er darauf handschriftlich die komplette Anschrift, das Geburtsdatum und – falls bekannt – auch die Helsana-Versicherten-Nr. der werbenden Person vermerken.

3.4. Für jede Weiterempfehlung gibt es nur eine weiterempfehlende Person. Die Belohnung geht an diejenige von mehreren weiterempfehlenden Personen, deren Weiterempfehlung zuerst bei der Helsana eingereicht wurde.

3.5. Der Weiterempfehler ist Helsana-Kunde und mindestens 18-jährig.

3.6. Im Nachhinein gemeldete Freundschaftswerbungen für Versicherungsabschlüsse, die bereits erfolgt sind, können für diese Aktion nicht mehr berücksichtigt werden. Teilnahmeberechtigt sind ausschliesslich natürliche Personen, keine Unternehmen.

3.7. Die weiterempfehlende Person steht mit der Helsana nicht in einer vertraglichen Beziehung (Ausnahme: Versicherungs-vertragsverhältnis). Teilnahmeberechtigt sind ausschliesslich natürliche Personen, keine Unternehmen.

3.8. Weiterempfehlungen von Eltern für ihre minderjährigen Kinder bzw. Kinder die im gleichen Haushalt leben und unter der gleichen Police versichert sind, sind nicht zulässig.

3.9. Teilnahmeberechtigt sind ausschliesslich natürliche Personen, keine Unternehmen.

nach oben

Ausschlüsse: In den nachfolgenden Fällen besteht kein Anspruch auf eine Belohnung.

4.1. Ausgeschlossen sind Anmeldungen von Neugeborenen durch ihre Eltern.

4.2. Weiterempfehlungen von Eltern für ihre minderjährigen Kinder bzw. Kinder die im gleichen Haushalt leben und unter der gleichen Police versichert sind, sind nicht zulässig.

4.3. Ein Neukunde kann sich nicht selbst vermitteln.

4.4 Abschlüsse von Mitarbeitenden der Helsana sind ausgeschlossen.

4.5. Sämtliche Abschlüsse durch Vermittler und Broker sind von dieser Aktion ausgeschlossen.

4.6. Abschlüsse für Grenzgänger, da für diejenigen die Anforderungen der EU-DSGV gelten.

4.7. Weiterempfehlungen der gleichen Person über das Weiterempfehlungsprogramm und der Helsana VB-Leadgenerierungs-Aktion sind nicht zugelassen.

nach oben

Belohnung

Die maximale Belohnung pro vermittelten Neukunden ist auf CHF 100 beschränkt.

5.1. Grundbelohnung

Erfolgreich weiterempfohlene Produkte Grundbelohnung in CHF
Grundversicherung KGV + Zusatzversicherung VVG 100

5.2 Zusatzbelohnung

Zusätzlich erhält die weiterempfehlende Person 1500 Pluspunkte auf Ihr Helsana+ Konto. Den Nachweis für die Gutschrift dieser Punkte wird mit der Überweisungsbestätigung dem Empfehler zugestellt. Um die Punktegutschrift zu erhalten muss der Nachweis fotografiert und unter der Aktivität «Weiterempfehlung Helsana» auf der Helsana-Plus-App hochgeladen werden.

5.3 Die Empfehlende Person kann Maximum 23 Weiterempfehlungen pro Jahr tätigen.

5.4. Eine Weiterempfehlung gilt als erfolgreich, wenn diese zu einem Vertragsabschluss gemäss Anspruchsvoraussetzungen führt und wenn die weiterempfohlene Person zum Zeitpunkt der Abrechnung weiterhin bei der Helsana versichert ist.

5.5. Die Überweisung der Belohnung nach erfolgreicher Weiterempfehlung, erfolgt auf ein Schweizer Bank- oder Postkonto. Die Belohnungen werden in der Regel wöchentlich ausbezahlt.

5.6. Neben dieser Belohnung hat die weiterempfehlende Person keinen Anspruch auf irgendeine Vergütung oder auf Auslagenersatz. Insbesondere wenn ein der Helsana angegebener Kontakt nicht berücksichtigt werden kann, besteht kein Anspruch auf eine Belohnung.

nach oben

Sozialversicherungen/Steuern

6.1. Die Helsana schuldet keine Sozialversicherungsabgaben. Die Abrechnung mit den verschiedenen Sozialversicherungen (insbesondere mit der Ausgleichskasse und der obligatorischen Unfallversicherung) ist einzig Sache der weiterempfehlenden Person.

6.2. Die Belohnungen gemäss Ziffer 5 enthalten eine allfällig zu entrichtende schweizerische Mehrwertsteuer. Allfällige Steuerverpflichtungen (inkl. Abrechnungen) in Zusammenhang mit diesen Belohnungen treffen ausschliesslich die weiterempfehlende Person..

nach oben

Unzulässige Handlungen

7.1. Die weiterempfehlende Person ist mit Ausnahme der Weitergabe von Adressdaten nicht befugt, für die Helsana weitere rechtliche oder tatsächliche Handlungen vorzunehmen.

7.2. Im Widerhandlungsfall lehnt die Helsana jegliche Haftung für den daraus entstehenden Schaden ab.