Spitalzusatzversicherung wechseln

Alle Versicherten mit einer Spitalzusatzversicherung HOSPITAL PLUS, HOSPITAL COMFORT, HOSPITAL PLUS BONUS, HOSPITAL COMFORT BONUS, HOSPITAL PLUS CLASSICA oder HOSPITAL COMFORT CLASSICA haben das Recht, ohne Gesundheitsprüfung in die gleichwertige Spitalzusatzversicherung HOSPITAL Halbprivat oder HOSPITAL Privat zu wechseln.

30.12.2018

In den letzten Jahren konnten den Spitalzusatzversicherungen HOSPITAL PLUS, HOSPITAL COMFORT, HOSPITAL PLUS BONUS, HOSPITAL COMFORT BONUS, HOSPITAL PLUS CLASSICA und HOSPITAL COMFORT CLASSICA zu wenig neue Versicherte zugeführt werden. Deshalb gelten diese Spitalzusatzversicherungen als «geschlossene Bestände» nach Art. 156 der Aufsichtsverordnung (AVO).

Was bedeutet das für Sie?

Selbstverständlich können Sie Ihre Spitalzusatzversicherung behalten. Wir führen die oben erwähnten Spitalzusatzversicherungen mit sämtlichen Leistungen weiter. Es ist jedoch möglich, dass bei einer Spitalzusatzversicherung mit geschlossenem Bestand die Prämien längerfristig stärker ansteigen als bei einer Spitalzusatzversicherung, deren Bestand nicht geschlossen ist.

Recht auf Wechsel ohne Gesundheitsprüfung

Sie haben die Möglichkeit, jederzeit auf den 1. des Folgemonats in eine gleichwertige Spitalzusatzversicherung mit offenem Bestand zu wechseln. Der Wechsel setzt keine Gesundheitsprüfung voraus. 

Folgende Wechsel sind ohne Gesundheitsprüfung möglich:

Sie können grundsätzlich jederzeit auf den 1. des Folgemonats zu HOSPITAL Halbprivat wechseln. Ein Wechsel lohnt sich jedoch nicht in jedem Fall. Der Prämienverlauf von HOSPITAL Halbprivat verläuft im Alter grundsätzlich steiler als in der Spitalzusatzversicherung HOSPITAL PLUS. Allerdings können die Prämien in einem geschlossenen Bestand langfristig stärker ansteigen als in einer Spitalzusatzversicherung mit offenem Bestand.

Beitrag aus Altersrückstellungen

Bei einem Wechsel zu HOSPITAL Halbprivat bringen wir Altersrückstellungen aus dem Produkt HOSPITAL PLUS bei der Prämie in Abzug. Die Höhe dieses Abzuges wird jeweils auf Ihrer Versicherungspolice ausgewiesen und gilt, solange Sie im Produkt HOSPITAL Halbprivat bleiben. Der Betrag ist abhängig von der Entwicklung der Altersrückstellungen im Produkt HOSPITAL PLUS.

In Ihrem heutigen Produkt HOSPITAL PLUS werden Altersrückstellungen gebildet, mit denen im Alter bezogene Leistungen bezahlt werden. Das bedeutet: Die jüngeren Versicherten finanzieren die Prämien der älteren Versicherten mit. Somit verfügt das Produkt nicht über altersgerechte Prämien.

Das neue Produkt HOSPITAL Halbprivat hingegen verfügt über risiko- und altersgerechte Prämien. Dadurch entsteht kein Bedarf an Altersrückstellungen. Weil die Prämienentwicklung den Leistungen folgt, ergibt sich eine steilere Abstufung nach Lebensalter.

Sie können grundsätzlich jederzeit auf den 1. des Folgemonats zu HOSPITAL Privat wechseln. Ein Wechsel lohnt sich jedoch nicht in jedem Fall. Der Prämienverlauf von HOSPITAL Privat verläuft im Alter grundsätzlich steiler als in der Spitalzusatzversicherung HOSPITAL COMFORT. Allerdings können die Prämien in einem geschlossenen Bestand langfristig stärker ansteigen als in einer Spitalzusatzversicherung mit offenem Bestand.

Beitrag aus Altersrückstellungen

Bei einem Wechsel zu HOSPITAL Privat bringen wir Altersrückstellungen aus dem Produkt HOSPITAL COMFORT bei der Prämie in Abzug. Die Höhe dieses Abzuges wird jeweils auf Ihrer Versicherungspolice ausgewiesen und gilt, solange Sie im Produkt HOSPITAL Privat bleiben. Der Betrag ist abhängig von der Entwicklung der Altersrückstellungen im Produkt HOSPITAL COMFORT. 

In Ihrem heutigen Produkt HOSPITAL COMFORT werden Altersrückstellungen gebildet, mit denen im Alter bezogene Leistungen bezahlt werden. Das bedeutet: Die jüngeren Versicherten finanzieren die Prämien der älteren Versicherten mit. Somit verfügt das Produkt nicht über altersgerechte Prämien.

Das neue Produkt HOSPITAL Privat hingegen verfügt über risiko- und altersgerechte Prämien. Dadurch entsteht kein Bedarf an Altersrückstellungen. Weil die Prämienentwicklung den Leistungen folgt, ergibt sich eine steilere Abstufung nach Lebensalter.

Sie können grundsätzlich jederzeit auf den 1. des Folgemonats zu HOSPITAL Halbprivat wechseln. Selbstverständlich können Sie Ihre Spitalzusatzversicherung HOSPITAL PLUS BONUS weiterhin behalten und von allen bestehenden Produktvorteilen profitieren. Allerdings können die Prämien in einem geschlossenen Bestand langfristig stärker ansteigen als in einer Spitalzusatzversicherung mit offenem Bestand.

Bei einem Wechsel in die Spitalzusatzversicherung HOSPITAL Halbprivat entfällt das Bonusmodell. Das bedeutet, dass der Anspruch auf einen Bonusrabatt bei Schadenfreiheit entfällt. Dafür riskieren Sie auch keinen Verlust der Bonusstufe mehr, wenn Sie Leistungen beziehen.

Kein Betrag aus Altersrückstellungen

HOSPITAL PLUS BONUS-Versicherte erhalten keinen Beitrag aus Altersrückstellungen. Dieses Produkt hatte bisher keinen Bedarf an Altersrückstellungen und dementsprechend wurden keine gebildet.

Sie können grundsätzlich jederzeit auf den 1. des Folgemonats zu HOSPITAL Privat wechseln. Selbstverständlich können Sie Ihre Spitalzusatzversicherung HOSPITAL COMFORT BONUS weiterhin behalten und von allen bestehenden Produktvorteilen profitieren. Allerdings können die Prämien in einem geschlossenen Bestand langfristig stärker ansteigen als in einer Spitalzusatzversicherung mit offenem Bestand.

Bei einem Wechsel in die Spitalzusatzversicherung HOSPITAL Privat entfällt das Bonusmodell. Das bedeutet, dass der Anspruch auf einen Bonusrabatt bei Schadenfreiheit entfällt. Dafür riskieren Sie auch keinen Verlust der Bonusstufe mehr, wenn Sie Leistungen beziehen.

Beitrag aus Altersrückstellungen

Bei einem Wechsel zu HOSPITAL Privat bringen wir Altersrückstellungen aus dem Produkt HOSPITAL COMFORT BONUS bei der Prämie in Abzug. Die Höhe dieses Abzuges wird jeweils auf Ihrer Versicherungspolice ausgewiesen und gilt, solange Sie im Produkt HOSPITAL Privat bleiben. Der Betrag ist abhängig von der Entwicklung der Altersrückstellungen im Produkt HOSPITAL COMFORT BONUS.

In Ihrem heutigen Produkt HOSPITAL COMFORT BONUS werden Altersrückstellungen gebildet, mit denen im Alter bezogene Leistungen bezahlt werden. Das bedeutet: Die jüngeren Versicherten finanzieren die Prämien der älteren Versicherten mit. Somit verfügt das Produkt nicht über altersgerechte Prämien.  

Das neue Produkt HOSPITAL Privat hingegen verfügt über risiko- und altersgerechte Prämien. Dadurch entsteht kein Bedarf an Altersrückstellungen. Weil die Prämienentwicklung den Leistungen folgt, ergibt sich eine steilere Abstufung nach Lebensalter.

Sie können grundsätzlich jederzeit auf den 1. des Folgemonats zu HOSPITAL Halbprivat wechseln. Selbstverständlich können Sie Ihre Spitalzusatzversicherung HOSPITAL PLUS CLASSICA weiterhin behalten und von allen bestehenden Produktvorteilen profitieren.  Allerdings können die Prämien in einem geschlossenen Bestand langfristig stärker ansteigen als in einer Spitalzusatzversicherung mit offenem Bestand.

Beitrag aus Altersrückstellungen

Bei einem Wechsel zu HOSPITAL Halbprivat bringen wir Altersrückstellungen aus dem Produkt HOSPITAL PLUS CLASSICA bei der Prämie in Abzug. Die Höhe dieses Abzuges wird jeweils auf Ihrer Versicherungspolice ausgewiesen und gilt, solange Sie im Produkt HOSPITAL Halbprivat bleiben. Der Betrag ist abhängig von der Entwicklung der Altersrückstellungen im Produkt HOSPITAL PLUS CLASSICA.

In Ihrem heutigen Produkt HOSPITAL PLUS CLASSICA werden Altersrückstellungen gebildet, mit denen im Alter bezogene Leistungen bezahlt werden. Das bedeutet: Die jüngeren Versicherten finanzieren die Prämien der älteren Versicherten mit. Somit verfügt das Produkt nicht über altersgerechte Prämien.

Das neue Produkt HOSPITAL Halbprivat hingegen verfügt über risiko- und altersgerechte Prämien. Dadurch entsteht kein Bedarf an Altersrückstellungen. Weil die Prämienentwicklung den Leistungen folgt, ergibt sich eine steilere Abstufung nach Lebensalter.

Sie können grundsätzlich jederzeit auf den 1. des Folgemonats zu HOSPITAL Privat wechseln. Selbstverständlich können Sie Ihre Spitalzusatzversicherung HOSPITAL COMFORT CLASSICA weiterhin behalten und von allen bestehenden Produktvorteilen profitieren. Allerdings können die Prämien in einem geschlossenen Bestand langfristig stärker ansteigen als in einer Spitalzusatzversicherung mit offenem Bestand. 

Beitrag aus Altersrückstellungen

Bei einem Wechsel zu HOSPITAL Privat bringen wir Altersrückstellungen aus dem Produkt HOSPITAL COMFORT CLASSICA bei der Prämie in Abzug. Die Höhe dieses Abzuges wird jeweils auf Ihrer Versicherungspolice ausgewiesen und gilt, solange Sie im Produkt HOSPITAL Privat bleiben. Der Betrag ist abhängig von der Entwicklung der Altersrückstellungen im Produkt HOSPITAL COMFORT CLASSICA.

In Ihrem heutigen Produkt HOSPITAL COMFORT CLASSICA werden Altersrückstellungen gebildet, mit denen im Alter bezogene Leistungen bezahlt werden. Das bedeutet: Die jüngeren Versicherten finanzieren die Prämien der älteren Versicherten mit. Somit verfügt das Produkt nicht über altersgerechte Prämien.

Das neue Produkt HOSPITAL Privat hingegen verfügt über risiko- und altersgerechte Prämien. Dadurch entsteht kein Bedarf an Altersrückstellungen. Weil die Prämienentwicklung den Leistungen folgt, ergibt sich eine steilere Abstufung nach Lebensalter.

Vor- und Nachteile eines Wechsels

Vorteile eines Wechsels

Die neuen Spitalzusatzversicherungen beinhaltet alle bestehenden Leistungen Ihrer bisherigen Spitalzusatzversicherung. Die Beiträge haben wir jedoch grosszügig erweitert.Neu profitieren Sie von zusätzlichen Leistungen im Ausland und auch das Angebot in der Schweiz haben wir ausgebaut: Rooming-in, Fahrtkosten für den Weg ins und vom Spital, Geburtspauschale, Rückerstattung bei einem Aufenthalt in einer tieferen Abteilung im Spital.Abhängig von Produkt, Alter, Geschlecht und Kanton kann die Prämie der neuen Spitalzusatzversicherung für Sie günstiger sein.

Nachteile eines Wechsels

Abhängig von Produkt, Alter, Geschlecht und Kanton kann die Prämie für die neue Spitalzusatzversicherung für Sie zurzeit teurer sein als in Ihrem aktuellen Versicherungsprodukt.

Gut zu wissen

Längerfristig wollen wir eine nachhaltigere Gestaltung der Prämien im neuen Hospitalprodukt gewährleisten. Deshalb schliessen wir Spitäler und Ärzte mit einem unterdurchschnittlichen Preis-Leistungsverhältnis aus. Das kann allerdings zu gewissen Einschränkungen in der Spital- und Arztwahl führen. Wir sind jedoch bestrebt, uns mit möglichst allen Spitälern und Ärzten zu einigen.

Häufig gestellte Fragen

Die aktuelle Leistungskostenentwicklung verlangt Anpassungen in den Spitalzusatzversicherungen. Mit der Einführung von HOSPITAL Halbprivat und HOSPITAL Privat können wir eine nachhaltige Gestaltung der Prämien sicherstellen. Unter anderem, weil wir nun mehr Möglichkeiten haben, mit den Spitälern neue, für die Versicherten attraktivere Verträge abzuschliessen. 

Spitalzusatzversicherungen mit einem geschlossenen Bestand sind solche, bei denen wir den Bestand von Versicherten verwalten, dieses Produkt aber nicht mehr an neue Kunden verkaufen. Versicherte eines geschlossenen Bestandes haben von Gesetz wegen einen Anspruch, anstelle ihrer bisherigen Spitalzusatzversicherung in eine Spitalzusatzversicherung mit möglichst gleichwertiger Deckung, aber mit einem offenen Bestand zu wechseln. Dies regelt die Aufsichtsverordnung (AVO). Leistungen der geschlossenen Spitalzusatzversicherung bleiben nach den geltenden Versicherungsbedingungen unverändert.

Mehr zur Aufsichtsverordnung (AVO)

Am besten rufen Sie Ihr persönliches Betreuungsteam an. Die Telefonnummer finden Sie auf allen Dokumenten oben links.  Selbstverständlich können Sie auch eine unserer Verkaufsstellen aufsuchen.

Zur Verkaufsstellen-Suche

Alle Fragen einblenden

Haben Sie Fragen?

Gerne helfen wir Ihnen weiter.