Datenschutzbestimmungen bei Kundenumfragen

Im Bereich des Datenschutzes setzt Helsana (dazu gehören die Helsana Versicherungen AG, Helsana Zusatzversicherungen AG, Helsana Unfall AG, Avanex Versicherungen AG, Progrès Versicherungen AG, Sansan Versicherungen AG) auf eine offene, transparente und kundenfreundliche Vorgehensweise. Selbstverständlich werden bei Helsana Ihre Daten sicher und vertraulich behandelt und insbesondere vor dem Zugriff durch unbefugte Dritte geschützt. Helsana achtet sorgfältig darauf, dass die gesetzlichen Anforderungen des Datenschutzes vollumfänglich erfüllt werden.

Mit der vorliegenden Erklärung machen wir deutlich, wie Helsana im Rahmen von Kundenumfragen personenbezogene Daten bearbeitet.

An wen geben wir Personendaten weiter?

Helsana bedient sich für die Erhebung der Umfrage der folgenden Dienstleisterin: LINK Institut AG. Hierzu kann Helsana Ihre Personendaten Name und Vorname, Geburtsdatum, Geschlecht und E-Mail-Adresse(n) an das LINK Institut, ausserhalb der Helsana weitergeben. Unsere Dienstleisterin ist vertraglich verpflichtet, die Personendaten ausschliesslich in unserem Auftrag und nach unseren Vorgaben zu bearbeiten. Zudem verpflichten wir den Dienstleister zur Einhaltung von technischen und organisatorischen Massnahmen, welche den Schutz der Personendaten sicherstellen. Der Datenaustausch zwischen Helsana und LINK Institut AG erfolgt ausschliesslich über sichere Datenverbindungen. Des Weiteren untersteht die Dienstleisterin als Mitglied beim Verband für Markt- und Sozialforschung dem Reglement über den Gebrauch der Kollektivmarke vsms swiss interview institute.

Wozu benutzen wir Ihre personenbezogene Daten?

Mithilfe dieser Umfrage möchte Helsana herausfinden, ob bei den Kunden ein Bedürfnis für die Einbindung auf dem Portal www.guider.ch des Beobachters besteht. Die Helsana Kundenumfrage wird anonym ausgewertet, es besteht somit kein Personenbezug. Ihre personenbezogenen Daten (Name und Vorname, Geburtsdatum, Geschlecht und E-Mail-Adresse ) werden somit einzig für die Umfrageteilnahme verwendet.

Was passiert anschliessend mit Ihren Daten?

Nehmen Sie an der Helsana Kundenumfrage teil, werden Ihre personenbezogenen Daten, die wir zur Anschreibung verwendet haben, nach Durchführung der Umfrage bzw. nach 6 Monaten unwiederbringlich beim LINK Institut vernichtet.

Welche Rechte haben Sie mit Bezug auf Ihre personenbezogene Daten?

Die Teilnahme an der Umfrage ist absolut freiwillig und ohne negative Folgen weder für die Teilnehmenden noch die Nicht-Teilnehmenden.

Falls Sie Ihre Rechte (Auskunfts-, Löschungs- und Berichtigungsrecht) mit Bezug auf Ihre Personendaten geltend machen möchten oder Fragen bzw. Bedenken haben hinsichtlich der Bearbeitung Ihrer Personendaten, können Sie uns schriftlich mit Vermerk Ihrer Kundennummer kontaktieren:

Helsana-Gruppe
Datenschutz
Postfach
8081 Zürich

Wir werden uns bemühen, Ihre Fragen oder Bedenken nach Erhalt umgehend zu beantworten.