Gesundheitsförderung

Wissenswertes zu den Trails

Unsere ausgeschilderten Rundkurse eignen sich zum Joggen, Walken oder Spazieren. Auf den Strecken finden Sie Hinweistafeln mit Kräftigungs- und Dehnungsübungen sowie Informationen zur richtigen Technik und zu einer gesunden Trainingsbelastung.

Helsana-Trail Cardada

Rundkurse von bis zu 25 Kilometern
Jeder Trail-Standort bietet ausgeschilderte Rundkurse mit drei oder mehr Strecken. Die Streckenlängen variieren meist zwischen 5 und 25 Kilometern und eignen sich für jedes Trainingsniveau. Schweizweit stehen Ihnen mehr als 360 Laufstrecken zur Verfügung. Sie wählen einfach die für Sie passende Strecke in Ihrer Nähe.
Übungen und Trainingshilfen auf den Trails
Auf den Strecken finden Sie Hinweistafeln, welche die Grundlagen von Running, Walking und Nordic Walking erklären. Etwa die korrekte Technik oder die richtige Trainingsbelastung, dazu Kräftigungs- und Dehnungsübungen. Solche Hinweistafeln finden Sie in der Regel auf der kürzesten Trail-Strecke und auf der Starttafel der Trails. Zusätzlich sind auf allen Strecken Distanzmarkierungen und Wegweiser platziert.
Kostenlos und rund um die Uhr geöffnet
Helsana-Trails stehen das ganze Jahr kostenlos zur Verfügung. Die Strecken werden regelmässig von lokalen Trail-Verantwortlichen kontrolliert und gewartet, sodass Sie jederzeit optimal trainieren können. Seit Eröffnung des ersten Trails im Jahr 2003 bauen Helsana und der Schweizerische Leichtathletikverband Swiss Athletics die Helsana-Trails kontinuierlich aus. Auch Sie können einen Trail eröffnen. Mehr dazu erfahren Sie hier.