Projekte

Sturzprävention in der Gesundheitsversorgung - Projektmultiplikation in vier Kantonen

01.01.2019

Andy Biedermann Public Health Services GmbH, Finanzierung: Gesundheitsförderung Schweiz, eigene Mittel

2019 – 2022

Andy Biedermann Public Health Services GmbH, Finanzierung: Gesundheitsförderung Schweiz, eigene Mittel

Hintergrund

Pro Jahr erleiden 85'000 Personen Verletztungen durch Stürze, 1'500 Personen sterben aufgrund von Stürzen und es entstehen materielle Kosten von CHF 2.3 Mia. Bei bei Personen über 65 Jahren. Das vorliegende Projekt verfolgt das Ziel, die Sturzprävention vom Status "Pilot" zum integralen Bestandteil der integrierten Regelversorgung in den Kantonen BE, FR, GR, SG zu überführen. Zielgruppe sind zu Hause lebenden Personen über 65 Jahre mit erhöhten Sturzrisiken. Aufbauend auf internationalen Erkenntnissen und Erfahrungen aus dem Projekt "Via - Gesundheitsförderung im Alter" gelangen bewährte Tools, (Kommunikations-)Prozesse, Schulungen für die Ärzteschaft, Spitex, Physio-/Ergotherapie etc. zur breiten Anwendung. Helsana beteiligt sich an der wissenschaftlichen Evaluation von Wirksamkeit und Wirtschaftlichkeit des Sturzpräventionsprogramms.Das Ziel von INSPIRE besteht darin, ein effizientes und nachhaltiges gemeindebasiertes Versorgungskonzept für ältere Menschen mit neuen Methoden der Public Health- und Implementierungsforschung im Kanton BL zu entwickeln und umzusetzen. Die Zusammenarbeit mit Helsana bezieht sich auf die wissenschaftliche Evaluation des Projekts.

Kooperation

Gesundheitsdepartement Kanton Sankt Gallen, Pro Senectute, Kanton Fribourg, Schweizerischer Seniorenrat SSR, Ärztegesellschaft des Kantons St. Gallen, Beratungsstelle für Unfallverhütung bfu, ErgotherapeutInnen-Verband Schweiz EVS, Helsana, Schweizerischer Apothekerverband pharmaSuisse, Schweizerischer Verband Medizinischer Praxis-Fachpersonen SVA, Schweizerisches Rotes Kreuz SRK, SPITEX Verband Kanton Bern, Stiftung Patientensicherheit Schweiz, SWICA, Universität Basel, SPITEX Verband SG|AR|AI, Physioswiss Schweizer Physiotherapie Verband