Projekte

Prevalence, Burden of Disease and Treatment Patterns of Swiss Patients with Inflammatory Bowel Disease (IBD) – a National, Retrospective Health Insurer Registry Study

01.01.2015

Dr. Caroline Bähler, Finanzierung: Industrie

2014 – laufend

Dr. Caroline Bähler, Finanzierung: Industrie

Hintergrund

Im Rahmen des langjährigen Projektes geht es u.a. um die medikamentösen Behandlungsmuster vor und nach einer IBD-Hospitalisation. Zusätzlich werden diagnostische und die Nachsorge betreffende Leistungen sowie Gesundheitskosten und im Follow-up untersucht. Ein spezielles Augenmerk wird dabei auf Patienten mit Morbus Crohn nach ileozökaler Resektion gelegt. Des Weiteren wird die Häufigkeit von Präventionsmassnahmen (wie zum Beispiel Grippeimpfungen oder bestimmte Screenings), welche bei IBD-Patienten entscheidend sind, genauer analysiert.

Kooperation

Helsana, Unispital Zürich, CHUV Lausanne