Projekte

Routine antibiotic prescription and resistance monitoring in primary care physicians: A nationwide pragmatic randomized controlled trial

01.01.2017

Prof. Dr. Heiner C. Bucher, Finanzierung: Schweizerischer Nationalfonds (NFP72)

Routine antibiotic prescription and resistance monitoring in primary care physicians: A nationwide pragmatic randomized controlled trial

2017 – laufend

Prof. Dr. Heiner C. Bucher, Finanzierung: Schweizerischer Nationalfonds (NFP72)

Hintergrund

Bei Atem- und Harnwegsinfekten setzen Hausärzte oft ungezielt Antibiotika ein. Wir entwickeln eine Massnahme, um sie zu einem umsichtigeren Gebrauch zu bewegen. Dazu werten wir mittels der Abrechnungsdaten der drei grössten Krankenversicherer (3,8 Mio. Versicherte bzw. 40% der Schweizer Bevölkerung) laufend die Verschreibungspraxis von Hausärzten aus. Knapp 2500 Ärzten geben wir darüber regelmässige Rückmeldungen sowie Informationen zur Resistenzentwicklung in ihrem Versorgungsgebiet. Zudem stellen wir ihnen Behandlungsrichtlinien für Atem- und Harnwegsinfekte zur Verfügung. Wie sich diese Intervention auswirkt, stellen wir wiederum anhand der Daten der Krankenversicherer fest. Dabei sind alle Daten anonymisiert, Namen von Ärzten und Patienten sind uns nicht bekannt.

Kooperation

Institut für klinische Epidemiologie Universitätsspital Basel, Epidemiology, Biostatistics and Prevention, Institute (EBPI), Universität Zürich, Institut für Infektionskrankheiten, Universität Bern, Institut für Hausarztmedizin Basel, Universität Basel, Klinik für Infektiologie & Spitalhygiene, Universitätsspital Basel, University of Basel Children’s Hospital, Universität Basel