Projekte

Kosten-Nutzwert-Studie Orthopädie obere Extremität

01.01.2013

Prof. Klaus Eichler, Finanzierung: Eigene Mittel

Kosten-Nutzwert-Studie Orthopädie obere Extremität

2013–2015/2017

Leitung: Prof. Klaus Eichler, Finanzierung: Eigene Mittel

Hintergrund

Orthopädische Operationen an der oberen Extremität sind relativ häufige Eingriffe. Über den Nutzen für die Patienten und ökonomische Aspekte ist im Schweizer Kontext wenig bekannt. Mit dieser Studie aus der Versorgungsforschung sollen Veränderungen von Lebensqualität und Kosten unter Alltagsbedingungen untersucht werden. Dabei werden insbesondere der Patientennutzen (Lebensqualität; EQ-5D) und die Kosten bei Operationen an der Schulter und am Daumen ermittelt. Helsana stellt Versichertendaten zur Verfügung.

Kooperation

Muskulo-Skelettal-Zentrum, Schulthess Klinik Zürich; Winterthurer Institut für Gesundheitsökonomie, Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften