Solides Ergebnis in anspruchsvollem Marktumfeld

Andrea Hohendahl, 03.02.2015

Die Helsana-Gruppe freut sich über ein erfolgreiches Geschäftsjahr 2014. Das Ergebnis liegt trotz anspruchsvollem Marktumfeld nur geringfügig unter dem ausgezeichneten Resultat des Vorjahres. Aus dieser Position der Stärke heraus hat Helsana 2014 die strategische Ausrichtung neu definiert. Die Kundinnen und Kunden stehen nun noch stärker im Zentrum.

Geschäftsjahr 2014 Ergebnis

Helsana überzeugt auch 2014 mit einem guten Ergebnis. Die Prämien der Helsana-Gruppe lagen 2014 mit 5,734 Milliarden Franken knapp über dem Vorjahresniveau (5,708 Milliarden). Auch der Kundenbestand (per 2015: 1,870 Mio. total, davon 1,199 in der obligatorischen Grundversicherung) stieg leicht an. Das Unternehmensergebnis belief sich auf 138 Millionen Franken und lag damit knapp unter dem Vorjahr, trotz budgetiertem versicherungstechnischem Verlust (-48 Millionen) zwecks Abbaus überschüssiger Reserveanteile zur Dämpfung der Prämienentwicklung der Versicherten. Der versicherungstechnische Verlust entspricht einer Combined Ratio von 100,8 Prozent (Vorjahr: 99,8 Prozent) und reflektiert die nachhaltige Prämienpolitik von Helsana. Der nicht-versicherungstechnische Gewinn (256 Millionen Franken) machte die Verschlechterung des technischen Ergebnisses mehr als wett. Das Ergebnis wurde erneut getragen von einem hervorragenden Kapitalanlageergebnis (309 Millionen). Infolgedessen nahm das Eigenkapital der Helsana-Gruppe trotz Reserveabbau gegenüber dem Vorjahr weiter zu (1,599 Milliarden Franken). Von diesem überzeugenden Leistungsausweis und dem soliden Reservepolster profitieren die Kunden.

Die Leistungskosten stiegen 2014 weiter an. Gesamthaft beliefen sich die Leistungskosten der Helsana-Gruppe 2014 auf 5,538 Milliarden Franken. In der KVG-Sparte fällt speziell der Kostenanstieg bei den Arztkosten durch die Zunahme der Ärzte im praxisambulanten Bereich ins Gewicht, insbesondere von Spezialisten.

2014 hat Helsana ihre strategische Ausrichtung neu definiert und sich zum Ziel gesetzt, bezüglich der Wahrnehmung bei den Kunden (gemessen am sogenannten «Net Promoter Score») in den nächsten vier Jahren in die Top 3 der Branche vorzustossen. Im Rahmen der strategischen Neuausrichtung wird die Führungsstruktur verschlankt und werden Abläufe vereinfacht und optimiert.

CEO Daniel H. Schmutz: «Wir wollen weiterhin eine aktive Rolle im Gesundheitswesen spielen und sehen das als Teil unserer Verantwortung. Wir setzen auf partnerschaftliches Vorgehen, aber nicht um jeden Preis. Wir werden lösungsorientiert und gemeinsam mit allen Partnern im Gesundheitswesen und im Interesse der Kunden die richtige Qualität und Quantität finden, die es braucht.»

Geschäftsbericht 2014 zum Download

Weitere Informationen zur Helsana-Gruppe finden Sie im aktuellen Geschäftsbericht und auf der Helsana-Website unter Helsana-Gruppe. Ein Kurzüberblick über die wichtigsten Zahlen und Ereignisse des Helsana-Jahres 2014 bietet der Faltprospekt «Helsana kompakt» (PDF, 166KB) .

Hinterlassen Sie einen Kommentar

0 Kommentare