Nutzungsbestimmungen myHelsana

Diese Nutzungsbedingungen regeln die Vertragsbedingungen zwischen dem Kunden und Helsana über die Benutzung von myHelsana.

Die Helsana-Gruppe bietet ihren Versicherten auf myHelsana (Kundenportal und App) verschiedene Dienstleistungen an. Diese Nutzungsbedingungen regeln die Vertragsbedingungen zwischen dem Kunden und Helsana über die Benutzung von myHelsana. Mit der Registrierung auf myHelsana anerkennt der Kunde diese Nutzungsbedingungen.

Der Zugang zu myHelsana steht grundsätzlich allen Versicherten (Privatkunden) der Helsana-Gruppe offen, welche das 18. Altersjahr vollendet haben. Es steht jedoch im Ermessen von Helsana, über den Abschluss eines Benutzervertrages zu entscheiden. Es besteht kein rechtlicher Anspruch auf Zugang zu myHelsana.

Der technische Zugang erfolgt über das Internet via einen vom Kunden ausgewählten Internetanbieter.

Um die Nutzung von myHelsana zu ermöglichen, muss für das Kundenportal ein aktueller, marktüblicher Webbrowser und im Falle der App Android/IOS installiert sein. Ist dies nicht der Fall, kann möglicherweise myHelsana nicht oder nur teilweise genutzt werden. Bei technischen Problemen jeglicher Art, beispielsweise am Endgerät des Kunden oder an der Internetverbindung, kann Helsana keinen Support bieten.

Nach erfolgter Registrierung gemäss Online-Anleitung erhält der Kunde per Briefpost einen Aktivierungscode. Mit diesem Code ist myHelsana erstmalig freizuschalten.

Hat der Kunde den Code bereits vorgängig per Brief, E-Mail oder Telefon erhalten, kann er diesen gemäss Online-Anleitung während der Registrierung eingeben.

Anschliessend meldet sich der Benutzer jeweils mit Benutzername, Passwort und mTAN (Sicherheitscode per SMS) an, um auf seine Daten zugreifen zu können.

Wer sich gemäss oben erwähntem Prozess mit seinen Login-Daten im Portal legitimiert, gilt gegenüber Helsana als zur Nutzung von myHelsana berechtigt und kann sämtliche darin angebotenen Dienstleistungen in Anspruch nehmen. Insbesondere ist er auch berechtigt, Änderungen vorzunehmen, Anträge einzureichen sowie die auf dem Portal zur Verfügung gestellten Dokumente einzusehen.

Die Nutzung von myHelsana ist kostenlos.

Es liegt in der Verantwortung des Kunden, seine Login-Daten geheim zu halten und gegen missbräuchliche Verwendung durch unbefugte Dritte zu schützen.

Der Kunde trägt sämtliche Folgen, die sich aus der unbefugten Verwendung der Legitimationsmerkmale ergeben.

Besteht die Befürchtung, dass unberechtigte Dritte Kenntnis von den Login-Daten erhalten haben, so ist das Passwort unverzüglich zu ändern und gegebenenfalls bei Helsana die Sperrung des Zugangs auf myHelsana zu beantragen.

Der Kunde ist verpflichtet, seine Inbox auf myHelsana regelmässig einzusehen. Es liegt in seiner Verantwortung, die über myHelsana erhaltenen Rechnungen mithilfe eines elektronischen Zahlungssystems der Post oder Bank oder per Debit Direct/Lastschriftverfahren fristgerecht zu bezahlen.

Änderungen von Wohn- oder E-Mail-Adresse, Bankkonto sowie weiteren persönlichen Daten sind vom Kunden umgehend auf myHelsana zu erfassen. Die Korrespondenz von Helsana erfolgt rechtsgültig an die im System hinterlegte Wohn- bzw. E-Mail-Adresse.

Der Kunde, der Dokumente von myHelsana auf sein eigenes Endgerät herunterlädt, muss für die gebotene Sicherheit der Daten selber besorgt sein. Helsana übernimmt keine Verantwortung mehr, sobald ein Dokument die Systeme von Helsana verlässt.

Mit Abschluss dieses Benutzervertrages bzw. mit der Aktivierung des Zugangs zu myHelsana willigt der Kunde ein, künftig die gesamte Korrespondenz von Helsana bzw. Progrès elektronisch zu erhalten, d.h. auch die Rechnungen oder die Police. Ausgenommen davon sind Unterlagen, bei denen aus rechtlichen oder technischen Gründen eine postalische Zustellung erforderlich ist. Der Kunde kann zudem via myHelsana Leistungsabrechnungen, Prämienrechnungen, Policen und Steuerauszug zusätzlich per Post anfordern.

Grundsätzlich kann sich jede volljährige versicherte Person für myHelsana registrieren.

Wenn sich die Familien-Ansprechperson (kann im Versicherungsantrag oder auch nachträglich bestimmt werden) für myHelsana registriert, willigt dieser mit Abschluss dieses Benutzervertrages ein, künftig die gesamte Korrespondenz von Helsana bzw. Progrès für alle Mitglieder des gemeinsamen Versicherungsvertrages elektronisch zu erhalten, d.h. auch die Rechnungen oder die Police. Ausgenommen davon sind Unterlagen, bei denen aus rechtlichen oder technischen Gründen eine postalische Zustellung erforderlich ist. Die Familien-Ansprechperson hat dabei Zugriff auf die Daten der mit ihm in diesem Versicherungsvertrag verbundenen versicherten Personen, einschliesslich besonders schützenswerter Personendaten.

Unabhängig davon, ob die Familien-Ansprechperson über eine Registrierung verfügt, kann sich jeder volljährige Kunde als Mitglied des gemeinsamen Vertrages mit einem eigenen Zugang für myHelsana registrieren. Der zwischen Helsana bzw. Progrès und der Familien-Ansprechperson vereinbarte Kommunikationskanal bleibt dadurch unberührt. Der Kunde hat dabei Zugriff auf seine eigenen Daten, insbesondere hat er die Möglichkeit, eigene Kontaktangaben zu ändern. Des Weiteren hat der Kunde Zugriff auf untereinander gemeinhin bekannte Daten (u.a. Name, Adresse, Telefonnummer, Versicherungsprodukte, Versichertenkarte) sämtlicher im gleichen Vertrag versicherten Personen, unabhängig davon, ob diese für myHelsana registriert sind. Besonders schützenswerte Personendaten sind davon  nicht betroffen.

Ein Widerruf ist jederzeit möglich und kann gegenüber dem Kundenservice schriftlich mitgeteilt werden. Der Widerruf führt zur Vertragstrennung in einen Einzelvertrag.

Der Zugang zu myHelsana erfolgt über das Internet.

Selbst wenn die Sicherheitsvorkehrungen auf dem Endgerät auf dem aktuellen Stand von Technik und Wissenschaft sind, kann keine absolute Sicherheit gewährleistet werden. Helsana macht den Kunden insbesondere auf folgende Risiken bei der Benutzung von myHelsana aufmerksam:

Ungenügende Sicherheitsvorkehrungen auf dem Endgerät des Kunden können einen unberechtigten Zugriff auf die Kundendaten erleichtern. Es kann nicht ausgeschlossen werden, dass sich ein Dritter während der Nutzung von myHelsana unbemerkt Zugang zum Endgerät des Kunden verschafft. Die Helsana-Gruppe empfiehlt ihren Kunden deshalb dringend, ihre Endgeräte mit jeweils aktuellen Schutzprogrammen auszustatten und bei Verwendung von WLAN dieses mit einem Passwort zu schützen. Es wird ausserdem davon abgeraten, myHelsana über ein öffentliches WLAN zu nutzen.

Informationen und Daten werden zwischen Helsana und dem Kunden über ein offenes, jedermann zugängliches Netz übermittelt. Obschon die Datenübermittlung zwischen Helsana und dem Kunden verschlüsselt erfolgt, werden gewisse Transportverbindungsdaten wie Sender- und Empfängeradressen nicht verschlüsselt übermittelt. Es ist deshalb ein Rückschluss auf eine Kundenbeziehung zwischen dem Kunden und Helsana möglich.

Helsana hat keinen Einfluss darauf, ob oder wie der vom Kunden gewählte Internetanbieter den Datenverkehr analysiert. Es ist deshalb möglich, dass nachvollzogen werden kann, wann und mit wem der Internetnutzer in Kontakt getreten ist.

Erfolgen während einer bestimmten Zeit auf myHelsana keine Aktivitäten, wird die aktuelle Session aus Sicherheitsgründen automatisch geschlossen und es muss ein neues Login erfolgen.

Die Inhalte der Seiten auf myHelsana werden mit grösster Sorgfalt erstellt. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten und übermittelten Daten kann Helsana jedoch keine Gewähr übernehmen.

Helsana schliesst jede Gewährleistung dafür aus, dass der Zugriff auf myHelsana ohne Unterbrechungen oder fehlerfrei verläuft, Mängel behoben und bei der Nutzung der Website keine Viren oder andere schädliche Komponenten übertragen werden. In keinem Fall haftet Helsana für unmittelbare Schäden und Folgeschäden, insbesondere entgangenen Gewinn, Schäden infolge von Downloads oder Reputationsschäden.

Helsana ergreift alle angemessenen technischen und organisatorischen Massnahmen, um Daten der Kunden zuverlässig vor unberechtigten Zugriffen oder anderen widerrechtlichen Datenbearbeitungen zu schützen. Die Daten und Dokumente, welche dem Kunden über myHelsana angezeigt werden, werden aus den betreffenden Bereichen und Systemen von Helsana bezogen und bleiben so lange sichtbar, wie sich der Kunde online zugeschaltet hat.

Weitere Informationen zum Datenschutz sind unter www.helsana.ch/datenschutz abrufbar.

Allfällige datenschutzrechtliche Anfragen, Ansprüche oder Auskünfte betreffend Helsana bzw. Progrès können unter Beilage einer Kopie eines amtlichen Ausweises an den Datenschutzbeauftragten von Helsana an folgende Kontaktadresse gerichtet werden:

Helsana Versicherungen AG
Datenschutzbeauftragter
Postfach
8081 Zürich

Soweit Helsana in den Anwendungsbereich der DSGVO fällt, ist Active Assets A2 GmbH sowohl ihr Datenschutzbeauftragter im Sinne von Art. 37 DSGVO als auch ihr Vertreter nach Art. 27 DSGVO. Seine Kontaktdaten sind:

Active Assets A2 GmbH
Gottlieb-Daimler-Str. 5
78467 Konstanz
Deutschland
privacy@helsana.ch

Helsana kann auf myHelsana eigene oder auch Produkte von Partnern generell bewerben und Links auf Websites von Partnern platzieren.

Helsana behält sich vor, bei Feststellen von Sicherheitsrisiken irgendwelcher Art den Zugang zu myHelsana im Interesse der Kunden und zum Schutz der Kundendaten vorübergehend zu sperren.

Helsana beschafft, bearbeitet und analysiert Trackingdaten zur Optimierung und zu statistischen Zwecken bei der Nutzung von myHelsana. Die Trackingdaten lassen keine Rückschlüsse auf einen Kunden zu, sondern geben lediglich Aufschluss über das allgemeine Nutzerverhalten. Das heisst, es handelt sich hierbei um anonyme Auswertungen zur Verbesserung von myHelsana. Diese helfen Helsana, den Internetauftritt fortlaufend zu optimieren und kundenfreundlicher zu gestalten. Cookies (kleine Textdateien, in die eine Identifikationsnummer integriert ist) ermöglichen es Helsana, den Kundenservice zu verbessern und ehemalige Besucher wiederzuerkennen.

Soweit Helsana dabei in den Anwendungsbereich der DSGVO fällt, stützt sie sich auf eigene berechtigte Interessen wie zum Betrieb und zur erfolgreichen Weiterentwicklung von myHelsana.

Die meisten Webbrowser verfügen über Funktionen, mit denen man die automatische Annahme von Cookies deaktivieren oder bereits gespeicherte Cookies löschen kann. Falls der Kunde keine Cookies wünscht, kann der Browser so eingestellt werden, dass eingehende Cookies nur nach einer Bestätigung gespeichert oder aber generell abgewiesen werden. Um den  Navigationskomfort für den Kunden zu erhöhen, empfiehlt Helsana, die Cookies zu akzeptieren und nicht zu löschen. Sofern die Cookies blockiert werden, können möglicherweise die interaktiven Funktionen auf dieser oder einer anderen Website nicht in vollem Umfang genutzt werden.

Der Kunde ist damit einverstanden, dass myHelsana das Analyse-Tool «Adjust», ein Produkt der Firma Adjust GmbH, Saarbrücker Str. 37a, 10405 Berlin, Deutschland, nutzt. Wenn der Kunde die myHelsana App installiert, speichert Adjust technische Nachweise zu App-Installationen und das erste Öffnen von myHelsana (z.B. Nutzung der App oder Interaktionen im Kundenkonto, z.B. Klicks in den einzelnen Menüpunkten). Durch das Adjust-Tool können Werbemassnahmen in Google Adwords, DoubleClick, Facebook und Twitter gezielter ausgesteuert werden. Adjust nutzt für die Analyse dabei IP- und Mac-Adressen der App-Kunden, die bei Helsana jedoch ausschliesslich anonymisiert genutzt werden. Der Kunde kann dem Tracking durch Adjust über https://www.adjust.com/forget-device/ jederzeit widersprechen und so auch die gezielte Werbeaussteuerung unterbinden. 

Weitere Informationen zum Datenschutz von Adjust

Die Funktionalitäten von myHelsana sind teilweise abhängig von den mit Helsana oder Progrès abgeschlossenen Versicherungsverträgen. Dies kann dazu führen, dass in gewissen Fällen nicht alle Funktionalitäten zur Verfügung stehen. Des Weiteren behält sich Helsana vor, die Funktionalitäten von myHelsana jederzeit anpassen, erweitern oder einstellen zu können.

Helsana hat das Recht, diese Nutzungsbedingungen jederzeit zu ändern. Solche Änderungen werden vorab und in geeigneter Weise kommuniziert. Es gilt die jeweils aktuelle Fassung, welche der Teilnehmer akzeptieren muss, um myHelsana weiter benutzen zu können.

Beide Parteien haben das Recht, den Benutzervertrag jederzeit ohne Angabe von Gründen und ohne Einhaltung einer Kündigungsfrist zu kündigen. Mit der Kündigung des Benutzervertrages wird auch der Zugang auf myHelsana unmittelbar gesperrt.

In jedem Fall wird der Benutzervertrag sechs Monate nach Beendigung der Versicherungsbeziehung zu Helsana und Progrès automatisch beendet.

Diese Bestimmungen unterstehen dem entsprechend anwendbaren Recht. Bei der Anwendung von schweizerischem Recht ist der ausschliessliche Gerichtsstand Zürich.

Bei der Nutzung von myHelsana gelten ergänzend zu diesen Nutzungsbedingungen die Datenschutzerklärung sowie die rechtlichen Hinweise auf der Helsana-Website.

Haben Sie Fragen?

Gerne helfen wir Ihnen weiter.