Geschichte der Helsana-Gruppe

Die Helsana-Gruppe ist der grösste Krankenversicherer der Schweiz. Die traditionelle Krankenkasse von einst hat sich zu einem umfassenden Personenversicherer entwickelt. Begonnen hat alles 1899 mit der Krankenkasse Helvetia.

Heute sind bei der Helsana-Gruppe knapp 2,1 Millionen Menschen versichert. Die traditionelle Krankenkasse von einst hat sich zu einem umfassenden Personenversicherer für Private und Unternehmen entwickelt – mit einem Prämienvolumen von 6,7 Milliarden Franken.

Meilensteine in der Geschichte der Helsana-Gruppe

  • 1899 Gründung der Krankenkasse Helvetia in Zürich
  • 1914 Anerkennung von Helvetia gemäss Kranken- und Unfallversicherungsgesetz
  • 1928 Die Mitgliederzahl von Helvetia überschreitet die 100’000er-Marke
  • 1952 Gründung der Krankenkasse Artisana als Verein in Bern
  • 1971 Die Mitgliederzahl von Helvetia überschreitet die 1-Millionen-Marke
  • 1991 Helvetia übernimmt die Krankenversicherung Progrès
  • 1996 Helvetia und Artisana gründen per 1. Januar 1997 die Helsana Versicherungen AG
  • 2003 Gründung von Sansan und Avanex
  • 2006 Helsana übernimmt die Krankenkasse Aerosana
  • 2008 Gründung von Maxi.ch
  • 2010 Gründung der Einkaufsgemeinschaft HSK (Helsana, Sanitas und KPT) zum Einkauf von ambulanten Gesundheits- und stationären Spitalleistungen
  • 2011 Fusion von Progrès und Aerosana
  • 2016 Maxi.ch wird mit Avanex fusioniert
  • 2017 Zusammenlegung von Avanex mit Helsana und Sansan mit Progrès

Mehr zum Thema

Haben Sie Fragen?

Gerne helfen wir Ihnen weiter.