Joachim Masur in den Verwaltungsrat der Helsana-Gruppe gewählt

An der heutigen Generalversammlung der Helsana-Gruppe wurde Joachim Masur in den Verwaltungsrat gewählt. Mit seiner Wahl verstärkt Helsana in einem zunehmend komplexeren Umfeld ihre Expertise in den Bereichen Risiko und Audit.

21.05.2021

Joachim Masur (55) wurde heute an der Generalversammlung der Helsana-Gruppe von den Aktionären in den Verwaltungsrat gewählt. Er tritt damit die Nachfolge von Daniel Loup (72) an, der für eine Wiederwahl nicht mehr zur Verfügung stand. Das strategische Führungsgremium der Helsana-Gruppe gewinnt mit Joachim Masur einen ausgewiesenen Finanz- und Versicherungsfachmann sowie visionären Denker, der das Unternehmen besonders in den Bereichen Risiko und Audit verstärken wird.

Verwaltungsratspräsident Prof. Dr. Dr. Thomas D. Szucs zeigt sich erfreut über die Wahl von Joachim Masur: «Mit zunehmender Komplexität und Regulierung unseres Umfelds werden auch die möglichen Risiken vielschichtiger. Joachim Masur wird uns mit seiner Erfahrung und Expertise dabei unterstützen, unsere Governance und Compliance in einem sich verändernden Umfeld sicherzustellen.»

Joachim Masur war von 2012 bis 2018 CEO von Zurich Schweiz. Davor bekleidete er verschiedene Führungspositionen, unter anderem bei KPMG in den Bereichen Wirtschaftsprüfung und Beratung.

Daniel Loup tritt aus dem Verwaltungsrat zurück

Daniel Loup war seit 2011 Mitglied des Verwaltungsrats der Helsana-Gruppe und in dieser Funktion auch Mitglied des Anlageausschusses. Nach zehn erfolgreichen Jahren hat er sich entschieden, aus dem Verwaltungsrat auszutreten. «Daniel Loup hat unsere Anlagestrategie und Anlagegeschäfte über eine Dekade hinweg massgeblich mitgeprägt. Er hat sich auch stark für die Kundenorientierung unserer Organisation und für die Weiterentwicklung unserer Unternehmensversicherungen engagiert. Wir danken ihm herzlich für sein Engagement und wünschen ihm alles Gute für die Zukunft», äussert sich Prof. Dr. Dr. Thomas D. Szucs auch im Namen des gesamten Verwaltungsrates.

Haben Sie Fragen?

Gerne helfen wir Ihnen weiter.