Ausgabenreport: Kostenentwicklung im Gesundheitswesen Schweiz

Der Report "Ausgabenentwicklung in der Gesundheitsversorgung" beleuchtet die Entwicklung der Kosten im Gesundheitswesen. Er trägt so zu einer verbesserten Transparenz bei.

Die Ausgaben im Gesundheitswesen steigen von Jahr zu Jahr und sind ein häufig diskutiertes Thema. Der Helsana-Report «Ausgabenentwicklung in der Gesundheitsversorgung» zeigt ausgewählte Zahlen und Fakten zu den Gesamtausgaben und geht auf kostentreibende Leistungsbereiche ein. Die wichtigsten Erkenntnisse:

  • Als Volkswirtschaft kann die Schweiz die steigenden Gesundheitskosten gut verkraften. Die Ausgaben stehen vor allem aus Gründen der unterschiedlichen Lastenverteilung im Zentrum der Diskussionen.
  • Die Demografie – das Bevölkerungswachstum und der wachsende Anteil der älteren Bevölkerung – spielt eine wichtige Rolle für das Wachstum der Kosten.
  • Weitere wesentliche Gründe sind die häufigeren und intensiveren Behandlungen von Patienten und die Ausweitung des Leistungskatalogs.

Der Bericht stützt sich auf Leistungsdaten von rund 1,2 Millionen Versicherten der Helsana-Gruppe aus den Jahren 2012 bis 2015 und auf öffentlich zugängliche Statistiken.

Der Report ist in den Landessprachen Deutsch, Französisch und Italienisch abgefasst.

Haben Sie Fragen?

Gerne helfen wir Ihnen weiter.