Übersicht

Wie viel Zucker ist gesund?

Wieso können wir Süssigkeiten so schlecht widerstehen? Warum tut zu viel Zucker unserem Körper nicht gut? Und weshalb ist Cola Zero Zucker nicht das Gelbe vom Ei? Auf diese und viele andere Fragen rund um den Zucker finden Sie hier überraschende Antworten.

Wieso ist Zucker ungesund?
Zucker ist nicht per se ungesund. Im Gegenteil: Wir brauchen ihn zum Leben, denn er ist ein wichtiger Energielieferant. Nur zu viel Zucker ist ungesund.
Welches Risiko bringt ein hoher Konsum von Zucker mit sich?
Beim permanenten Naschen schüttet die Bauchspeicheldrüse ständig das Hormon Insulin aus, dank dem der Zucker aus dem Blut in die Körperzellen aufgenommen wird. So steigen die Blutzuckerwerte an. Dauerhaft zu viel Insulin im Blut lässt die Zellen dem Hormon gegenüber unempfindlich werden. Fachleute sprechen von einer Insulinresistenz, einer Vorstufe von Diabetes.
Wie viel Zucker pro Tag ist ok?
Die WHO empfiehlt maximal 6 Teelöffel pro Tag (1 TL = ca. 4 g). In der Schweiz konsumieren Erwachsene im Durchschnitt 32 Teelöffel am Tag.
Wieso macht Zucker süchtig?
Zucker lässt den Blutzuckerspiegel rasch ansteigen. Das gibt uns ein Hochgefühl. Das Gehirn produziert Serotonin, unser Glückshormon. Der Feelgood-Effekt flaut aber rasch ab, weshalb wir schon bald zum nächsten Bonbon greifen.
Wo hat’s überall Zucker drin?
Zwei Drittel des Zuckers, den wir konsumieren, stecken nicht in Schokolade und Zuckerwaren, sondern in anderen Produkten: Softdrinks, Backwaren, Knuspermüesli, Brotaufstrichen, Knabberartikeln, Konserven, Fruchtjoghurts, Fertiggerichten wie Pizza oder Tortellini, Salatsaucen oder Ketchup.
Ist brauner Zucker gesünder als weisser?
Nein. Es ist nicht die Art des Süssungsmittels, sondern die Menge, die entscheidend ist. Insofern spielt es keine Rolle, ob Sie weissen Zucker oder eine Alternative benutzen. Auch natürliche Süssstoffe wie Ahornsirup, Agavendicksaft oder Honig enthalten Zucker. Jede Zuckerart sollte man deshalb massvoll konsumieren.
Ist Cola Zero Zucker gesünder als ein normales Süssgetränk?
Künstlich gesüsste Getränke regen die Produktion von Insulin genau gleich an wie Zucker. Unser Hirn reagiert auf Süssigkeiten ohne Kalorien mit einem Hungergefühl. Die Kalorien, die man also mit einem Getränk wie Cola Zero Zucker einspart, holt man später einfach nach. Die Folge: Unser Blutzuckerspiegel schnellt gleich nochmals in die Höhe.
Wie «light» ist light?
In Speisen, die als «light» deklariert sind, wird das Fett oft durch den Geschmacksträger Zucker ersetzt, damit sie noch immer schmecken.
Weshalb lieben wir Süssigkeiten?
Dafür gibt es evolutionäre Gründe: Es gibt kaum Stoffe, die süss und zugleich giftig sind, im Gegensatz zu den bitteren Stoffen. Süss ist unser Sicherheitsgeschmack.
Wieso naschen vor allem Kinder Zucker?
Jüngere Menschen haben eine höhere Süssschwelle: Damit ihnen etwas schmeckt, muss es stärker gezuckert sein.

Stichworte

Tipps für eine gesunde Ernährung

Was man isst und trinkt, beeinflusst Gesundheit und Wohlbefinden. Wir geben Ihnen Tipps für eine gesunde Ernährung – Genusserlebnisse inklusive.

Abnehmen leicht gemacht

Ernährungsberatungen machen das Abnehmen einfacher. Besonders beliebt sind Online-Coachings. Sie lassen sich bequem in den Alltag integrieren.

Themen mit diesem Artikel

Die richtige Ernährung

11 Artikel