Übersicht

Vanillejoghurt mit Rhabarberkompott

Der sauer schmeckende Rhabarber darf nicht roh gegessen werden. Verarbeitet wird er oft zu süssen Speisen wie Kuchen, Auflauf oder Marmelade.

Die Rhabarbersaison dauert ungefähr von April bis Juni. Geniessbar ist nur der Stängel. Die Blätter enthalten Oxalsäure und sind giftig. In Europa wird der sauer schmeckende Rhabarber vor allem süss als Kuchen, Auflauf oder Dessert gegessen.

Kochen und punkten

Schwingen Sie den Kochlöffel und sammeln Sie Pluspunkte mit der neuen Koch-Challenge. Einfach eines der Rezepte nachkochen, Beweisfoto in der Helsana+ App hochladen und 150 Pluspunkte sammeln.

Zutaten für vier Personen
250g Rhabarber, roh
1 EL Rohrzucker
2 Vanilleschoten
360g Joghurt nature

Zubereitung

  1. Rhabarber rüsten und in 2-3cm lange Stücke schneiden.
  2. Eine Vanilleschote längs halbieren und das Mark herauskratzen.
  3. Rhabarber, Vanilleschote, Mark und Zucker in einer Pfanne mischen und ca. 5 Minuten köcheln lassen.
  4. Herdplatte ausschalten und Kompott abkühlen lassen.
  5. Währenddessen die zweite Vanilleschote aufschneiden und das Mark unter den Joghurt mischen.
  6. In einem Glas das Joghurt und den Kompott abwechslungsweise übereinander schichten und servieren.

Nährwerte pro Portion
  • kcal: 83,3
  • Protein: 3,9
  • Kohlenhydrate: 7,1
  • Fett: 3,5

Stichworte

Muskeln

8 Artikel