Übersicht

Rauchlachs-Frittata

Eine Frittata können Sie mit Käse, Gemüse, Fleisch oder Fisch verfeinern. Probieren Sie jetzt unser Rezept mit geräuchertem Lachs.

Die Frittata können Sie als herzhaftes Frühstück, als Vorspeise oder als Hauptmahlzeit geniessen. In kleinen Stückchen eignet sie sich auch als Apéro-Häppchen.

Kochen und punkten

Schwingen Sie den Kochlöffel und sammeln Sie Pluspunkte mit der Koch-Challenge. Einfach eines der Rezepte nachkochen, Beweisfoto in der Helsana+ App hochladen und 150 Pluspunkte sammeln.

Zutaten für zwei Personen
100g Lachs, geräuchert
2 Frühlingszwiebeln
3 Eier
2g Zitronenschale
1 Prise Chilipulver
1 EL Rapsöl
3 Zweige Dill, frisch
Salz und Pfeffer, nach Belieben

Zubereitung

  1. Rauchlachs in 2 cm breite Streifen schneiden.
  2. Frühlingszwiebel putzen und in feine Ringe schneiden.
  3. Eier in einer Schüssel aufschlagen und mit Zitronenraspeln, Chilipulver und Frühlingszwiebeln gut verrühren.
  4. Die Rauchlachsstreifen in die Masse geben.
  5. Öl in einer beschichteten Pfanne bei mittlerer Temperatur erhitzen.
  6. Den Frittatateig beigeben und beidseitig 5-7 Minuten goldbraun braten.
  7. Die Frittata in Stücke schneiden und mit Dill garnieren.

Nährwerte pro Portion
  • kcal: 272,2
  • Protein: 20,6
  • Kohlenhydrate: 0,3
  • Fett: 21,0

Stichworte

Muskeln

8 Artikel