Übersicht

Pensionierung: den Übergang meistern

Die einen freuen sich auf die Pensionierung. Anderen fällt der Abschied aus dem Berufsleben schwerer. So oder bringt die Pensionierung Veränderungen in nahezu allen Lebensbereichen. Finanzielle und versicherungstechnische Fragen wollen geklärt sein. Aber auch der psychische Aspekt ist nicht zu unterschätzen. Es ist wichtig, dem Leben weiterhin Sinn zu geben und dem Alter mit einer positiven Grundeinstellung zu begegnen. Und vor allem auch gut auf die Gesundheit zu achten.

Bereits vor der Pensionierung muss man an verschiedene Punkte denken. Vergessen Sie nicht, sich für die AHV anzumelden. Möchten Sie Ihre berufliche Vorsorge (2. Säule) in Form eines einmaligen Kapitalbezugs auszahlen lassen? Erkundigen Sie sich rechtzeitig bei Ihrem Arbeitgeber.

Haben Sie daran gedacht, dass Sie mit der Pensionierung nun nicht mehr bei Ihrem Arbeitgeber unfallversichert sind? Teilen Sie dies unter der Nummer 0844 80 81 82 unserem Kundendienst mit.

Ihr Einkommen verändert sich – vielleicht haben Sie dadurch neu Anspruch auf eine Prämienverbilligung.

Optimaler Schutz nach der Pensionierung

Die Möglichkeit zur Optimierung des Versicherungsschutzes besteht im Alter fast nicht mehr. Deshalb macht es Sinn, dass Sie Ihre Versicherungsdeckung frühzeitig überprüfen, um sicher zu sein, dass Sie Ihre arbeitsfreie Zukunft geniessen können.

Allfällige Taggeldversicherungen werden hinfällig – nach der Pensionierung gibt es keinen Lohnausfall mehr.

Wenn Sie eine Spitalzusatzversicherung abgeschlossen haben, profitieren Sie von der automatischen Zuteilung der Langzeitpflegeversicherung CURA. Mehr dazu erfahren Sie hier (PDF, 48KB) .

Möchten Sie Ihre Versicherungsdeckung optimieren oder suchen Sie nach Sparmöglichkeiten?

Tipps und Tricks

Diese Checkliste von Helsana schützt Sie davor, wichtige Punkte rund um die Pensionierung zu übersehen.

Vor der Pensionierung:
  • Wenn Sie eine Kapitalauszahlung der beruflichen Vorsorge (BVG) wünschen, kontaktieren Sie frühzeitig – meistens mind. mehr als ein Jahr im Voraus – Ihren Arbeitgeber
  • Melden Sie sich für den Bezug der AHV-Rente 6 Monate vor der Pensionierung bei der kantonalen Ausgleichskasse an
  • Informieren Sie sich, wenn Sie mit der Pensionierung Ihren Wohnsitz ins Ausland verlegen
Danach:
  • Überprüfen Sie Ihre Versicherungsdeckung – telefonisch mit dem Kundendienst unter Tel. 0844 80 81 82 oder persönlich auf der Verkaufsstelle in Ihrer Nähe
  • Überprüfen Sie bei Bedarf zusammen mit Ihrem Versicherungs- oder Finanzberater die neue finanzielle Situation

Stichworte

Nächste Artikel

Impfungen vor Reisen ins Ausland

In gewissen Ländern besteht ein erhöhtes Erkrankungsrisiko. Es empfiehlt sich eine frühzeitige Klärung, ob Impfen sinnvoll oder obligatorisch ist.

Wo soll das Baby zur Welt kommen?

Wählen Sie für die Geburt Ihres Babys den Ort, der Ihnen zusagt. Je nach Situation ist die Geburt im Spital anderen Möglichkeiten vorzuziehen.

Ähnliche Artikel

Im Ausland richtig versichert

Eine Erkrankung im Ausland kann ins Geld gehen. Es lohnt sich, hohe Risiken zu versichern. Unbedingt Krankenversicherungskarte mitnehmen.

Walking und Running

Walking, Nordic Walking und Running sind einfach zu erlernen und können fast überall ausgeübt werden.

Themen mit diesem Artikel

Pensionierung und Alter

10 Artikel

Ausland

16 Artikel