Übersicht

Notfälle Baby

Notfälle Baby

Sie hüten Ihr Baby wie Ihren Augapfel. Dennoch kann es geschehen, dass es etwas verschluckt, dass es sich verbrüht oder durch einen Sturz verletzt. Vor einem Unfall mit dem Baby ist niemand gefeit. Ein kurzer Augenblick der Unachtsamkeit kann genügen, oder es sind einfach unglückliche Umstände, die zusammenspielen und zu einem Notfall mit dem Baby führen. Es hat keinen Sinn, wenn Sie sich Vorwürfe machen. Wichtig ist vielmehr, dass Sie Ruhe bewahren, die Situation einschätzen und das Richtige tun.

Bagatellfall oder Notfall?

Sehr oft stellt sich nach dem ersten Schrecken heraus, dass es sich beim Unfall eines Babys um eine Bagatelle handelt. In diesem Fall sind Sie selber in der Lage, es zu verarzten und zu trösten. Schlimmer ist es, wenn Sie unsicher sind, oder wenn Sie ganz offensichtlich mit einem schwerwiegenden Notfall Ihres Babys konfrontiert sind.

Rufen Sie den Kinderarzt, Ihr Spital oder den Rettungsdienst an. Liegt eine Vergiftung vor, wenden Sie sich am besten direkt an das Toxikologische Informationszentrum.

Nächste Artikel

Beckenbodentraining gegen Inkontinenz

Blasenschwäche ist lästig und führt auch zu psychischen Belastungen. Gezieltes Training stärkt den Beckenboden und schafft Abhilfe.

Ungewissheit während der Schwangerschaft

Themen mit diesem Artikel

Sponsoring

11 Artikel