Übersicht

Nach der Geburt

Nach der Geburt

Wenn Sie nach der Geburt im Wochenbett liegen, befinden Sie sich in einer völlig neuen Lebenssituation. Das Baby ist da und verlangt nach Aufmerksamkeit und Zuneigung. Sie selber müssen sich nach der Geburt neu einstellen und sich mit der Mutterrolle vertraut machen.

Geben Sie Ihrem Baby Ihre ganze Liebe, aber denken Sie auch an sich. Ihr Körper macht nun eine Phase der Regeneration durch, die drei bis sechs Monate dauern kann. Möglicherweise hat die Geburt auch Ihr Gefühlsleben etwas durcheinander gebracht. Was Sie jetzt in erster Linie brauchen, sind Ruhe, Erholung und Zeit für sich und Ihr Baby.

Hilfe der Hebamme am Wochenbett

Die Hilfe einer Hebamme nach der Geburt gibt Ihnen in der Zeit des Wochenbetts Sicherheit. Die Hebamme steht Ihnen mit Ratschlägen zum Stillen und zur Pflege und Versorgung des Babys zur Seite. Im Idealfall haben Sie zu diesem Zeitpunkt «Ihre» Hebamme, die Sie bereits während der Schwangerschaft unterstützt und beraten hat.

Hilfe im Haushalt

Die ersten Tage im Wochenbett werden Ihnen einiges abverlangen. Da bleibt vielleicht nicht viel Zeit übrig, um den Haushalt zu besorgen. Möglicherweise fehlt Ihnen auch einfach die Kraft dazu. Eine Haushaltshilfe nach der Geburt kann Ihnen einige Haushaltarbeiten abnehmen, so dass Sie sich möglichst entspannt um Ihre Gesundheit und das Wohlergehen Ihres Babys kümmern können.

Nächste Artikel

Begleitung während der Geburt

Baby-Alltag

Themen mit diesem Artikel

Sponsoring

11 Artikel