Übersicht

Kürbispüree

Sind Sie auf der Suche nach einer herbstlichen Beilage? Das Kürbispüree ist eine willkommene Abwechslung zum klassischen Kartoffelpüree.

Kürbisse sind sehr kalorienarm und enthalten viele wichtige Vitamine und Mineralstoffe wie Beta-Karotin, Vitamin C, Kalium, Kalzium und Zink. Das ist gut für unser Immunsystem.

Kochen und punkten

Schwingen Sie den Kochlöffel und sammeln Sie Pluspunkte mit der Koch-Challenge. Einfach eines der Rezepte nachkochen, Beweisfoto in der Helsana+ App hochladen und 150 Pluspunkte sammeln.

Zutaten für zwei Portionen
300g Kürbis, geschält und entkernt
1 Tomate
1 Knoblauchzehe
2 TL Olivenöl
Salz und Pfeffer, nach Belieben

Zubereitung

  1. Backofen auf 220° (Umluft 200°) vorheizen.
  2. Kürbis in 1cm grosse Würfel schneiden.
  3. Tomate vierteln.
  4. Kürbis mit den Tomatenstücken und der Knoblauchzehe mischen und auf ein Backblech geben.
  5. Gemüse ca. 40 Minuten im Ofen rösten bis es weich ist und langsam braun wird.
  6. Tomaten häuten. Das geröstete Gemüse in einen Mixbecher geben und mit einem Stabmixer pürieren.
  7. Das Püree mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Nährwerte pro Portion
  • kcal: 79,8
  • Protein: 2,3g
  • Kohlenhydrate: 8,7g
  • Fett: 3,9g

Stichworte

Optimal versichert

8 Artikel