Übersicht

Kräuterkunde 20 Artikel

Die Heilpflanzen-Porträts stammen aus dem Gesundheitsmagazin Senso, das Helsana viermal pro Jahr publiziert. In jeder Ausgabe beschreibt die Apothekerin und Phytotherapeutin Christine Funke Herkunft, Wirkung und Anwendung einer bestimmten Pflanze. Ein leckeres Rezept rundet das jeweilige Porträt ab.

Wärme spendender Heisssporn: Zimt

Er fördert die Durchblutung und erwärmt den Körper. Liebende schätzen seine aphrodisische Wirkung. Zimt weckt Lebens- und Liebesfreuden.

Gut für Herz und Kreislauf: Buchweizen

Wenn die Füsse anschwellen und die Venen schmerzen, braucht der Blutkreislauf einen Schub. Ein Müesli mit Buchweizen schafft Linderung.

Mehr Sehkraft in Sicht: Heidelbeere

Besser sehen und das auch, wenn es dunkel wird: Die Heidelbeere machts möglich. Und hilft in getrockneter Form erst noch gegen Durchfall.

Geheimtipp bei Husten und Bronchitis: Efeu

Die immergrüne Zierpflanze erfreut nicht nur Auge und Gemüt. Sie entfaltet auch eine lindernde Wirkung, wenns kratzt und schmerzt im Hals.

Lavendelöl fördert die Entspannung

Lavendel riecht wohltuend und erinnert an Sonne und Meer. Ausserdem wirkt sein Öl beruhigend und sorgt für einen gesunden Schlaf.

Für die Freude am Frausein: Frauenmantel

Der weibliche Körper tickt anders. Mitunter auch mit unangenehmen Folgen. Der Frauenmantel wirkt Wunder bei Frauenleiden aller Art.

Lebensfreude durch Vitalisierung: Granatapfel

Die Wechseljahre sind für viele Frauen und Männer mit Turbulenzen verbunden. Der Granatapfel bringt wieder jugendliche Frische ins Leben.

Grundnahrungsmittel mit Heilkraft: Hafer

Hafer ist nicht nur gesund und nahrhaft, er ist auch ein natürliches Heilmittel bei zahlreichen Beschwerden. Erprobt sein seit über 7000 Jahren.

Hitziger Energiespender mit Pfiff: Chili

Wer sich schlapp fühlt und unter Schmerzen, Verkrampfungen oder Verdauungsstörungen leidet, kommt mit einer Prise Chili wieder in Schwung.

Aufblühen in der kühlen Jahreszeit: Holunder

Aufbereitet zu einem schmackhaften Tee lässt die Holunderblüte lästigen Erkältungen keine Chance. Und als süsser Sirup sorgt sie für gute Laune.

Gehaltvoller Gast aus dem fernen Osten: Ingwer

Gourmets lieben die exotische Wurzelknolle. Doch Ingwer ist auch eine Medizin, die bei vielen Beschwerden eine heilende Wirkung entfaltet.

Balsam für den Verdauungstrakt: Kurkuma

Das strahlende Gelb des fernöstlichen Gewürzes verheisst Gutes: Kurkuma ist eine wissenschaftlich anerkannte Arznei gegen Verdauungsbeschwerden.

Zurück 12

Top Thema

Für Ihren Ausgleich engagiert

23 Artikel

Beliebte Stichworte