Übersicht

Helsana setzt sich für die grossen Momente jedes Einzelnen ein

Den Einkauf auf dem Einrad erledigen? Kein Problem für die Schweizer Nationalmannschaft im Einradhockey. Über eine aussergewöhnliche Sportart und ein Team, welches sich für den guten Zweck einsetzt.

Haben Sie gewusst, dass wir Schweizer Weltmeister im Einradhockey sind? Vermutlich nicht. «Dass das Einrad für diverse Sportdisziplinen eingesetzt wird, zum Beispiel eben für Einradhockey, wissen nur wenige. Wir betreiben eine typische Randsportart», erklärt Ramona Hürzeler. Die 23-Jährige ist Torwart im siebenköpfigen Team der Schweizer Nationalmannschaft und gleichzeitig die einzige Frau.

Wie so viele Randsportarten verfügt auch das Schweizer Einradhockeyteam nicht gerade über eine gut gefüllte Kasse. Trotz den beiden Weltmeistertiteln in den Jahren 2012 und 2016 sei es nicht leicht, Sponsoren zu finden, erklärt Hürzeler. Grundsätzlich finanziert sich das Team privat, doch wenn es um die Teilnahme an internationalen Turnieren geht, sind die Sportlerinnen und Sportler auf finanzielle Unterstützung angewiesen. Ihr Ziel: 7000 Franken für die Turniergebühr, sowie die Reise- und Verpflegungskosten sammeln. Ihr Projekt stellten sie deshalb auf «I believe in you» vor, der weltweit erfolgreichsten Crowdfunding-Plattform für Sportprojekte.

Shopping per Einrad

Um sich den Zustupf von 200 Franken von Helsana zu sichern, engagierte sich das Einradhockey-Team für einen guten Zweck. Ihr Plan: Für eine ältere, hilfsbedürftige Person einkaufen, und zwar – wie denn sonst – per Einrad.

Helsana kürt diese Idee zum Engagement des Monats und prämiert es mit einem Sonderbetrag. Das sportliche Team hat inzwischen die angestrebten 7000 Franken für die Europameisterschaften zusammen und freut sich auf das grosse Turnier. Fiebern Sie mit! Im Juli geht es los.

Stichworte

Ähnliche Artikel

Walking und Running

Walking, Nordic Walking und Running sind einfach zu erlernen und können fast überall ausgeübt werden.

Beim Joggen sprudeln die Ideen

Das Lauffieber packte Alexandra Hunziker vor Jahren in San Francisco. Seither nimmt sie ihre Laufschuhe auch auf Reisen immer mit.