Übersicht

Zwei Avatare für das Kantonsspital Aarau

Nach dem Kinderspital Zürich ist nun auch das Kantonsspital Aarau erstmals mit zwei Avataren ausgerüstet. Helsana hat die zwei Roboter im Rahmen ihres sozialen Engagements kurz vor Weihnachten an Professor Henrik Köhler überreicht.

Helsana unterstützt seit Anfang 2016 das Projekt Avatar. Seit dem erfolgreichen Start am 1. November im Kinderspital Zürich hat nun auch das Kantonsspital Aarau zwei kleine Avatar-Roboter für schwerkranke Kinder und Jugendliche im Einsatz. «Wir werden den Avatar Kindern zur Verfügung stellen, die längere Zeit bei uns im Spital sind. Meist sind dies Krebspatienten oder junge Menschen mit einer Essstörung", sagt Professor Köhler bei der Übergabe. Über den Avatar bleibt ein Kind trotz Krankheit mit seiner Schule in Kontakt und nimmt am Unterricht teil. Professor Henrik Köhler freut sich über die innovative Hilfe im Leben der jungen Patientinnen und Patienten seiner Kinderklinik. Dank der Schenkung kann er ihnen ein Stückchen Normalität ermöglichen. Bei der Übergabe dabei war auch Jean Christophe Gostanian, Geschäftsführer von Avatarion Technology aus Zürich, der den Avatar entwickelt hat: «Die Avatare sollten rege in Gebrauch sein, damit möglichst viele kranke Kinder vom Projekt profitieren.»

Stichworte

Nächste Artikel

Aufblühen in der kühlen Jahreszeit: Holunder

Aufbereitet zu einem schmackhaften Tee lässt die Holunderblüte lästigen Erkältungen keine Chance. Und als süsser Sirup sorgt sie für gute Laune.

Kosten für Geburten im Ausland

Die Grundversicherung bezahlt nur Beiträge an notfallmässige Geburten im Ausland. Es empfiehlt sich eine rechtzeitige Rückkehr in die Schweiz.

Ähnliche Artikel

Erste Avatar-Übergabe an Kinderspital Zürich

Mit grosser Freude nahm Professor Felix Niggli von der Onkologie des Kinderspitals Zürich zwei Avatar-Roboter von Helsana in Empfang.

Avatar Nao engagiert an der Energy Star Night

Dank Avatar-Roboter Nao konnte die achtjährige Timea an der Energy Star Night teilnehmen. Mit seinem Tanz begeisterte er die Menge im Hallenstadion und wurde damit zum heimlichen Star des Abends.

Themen mit diesem Artikel

Sponsoring­aktivitäten

17 Artikel

Die richtige Ernährung

6 Artikel