Übersicht

Die Geschichte von Dr. Floh

Dr. Floh ist seit 19 Jahren als Traumdoktorin tätig. Mit Humor und Fantasie heitert sie kleine Patienten auf.

Als Liz Monteleone alias Dr. Floh hörte, dass es Traumdoktoren gibt, war es um sie geschehen. Sie hatte ihren Traumberuf gefunden. Die junge Mutter zweier Kinder begann umgehend Clown- und Theaterkurse zu besuchen und sich weiterzubilden – um später mit der Ausbildung als Traumdoktorin zu beginnen. Seither empfindet sie eine grosse Liebe zum Beruf. «Es ist schön, dass uns erlaubt wird, kranke Kinder zu besuchen», sagt sie. «Und dass diese Tätigkeit so geschätzt wird.»

Mit den hellen Klängen ihrer Ukulele sowie Seifenblasen verzaubert sie Gross und Klein. Kuno, die Katze, die fürs Leben gerne Bananen isst und Eberhard, die Sau, begleiten Dr. Floh bei ihrer Arbeit. Die Kinder lieben diese Figuren. Verabschiedet sich die quirlige Traumdoktorin nach rund 15 Minuten von einem Kind, hinterlässt sie eine Heiterkeit im Zimmer – sowie gemeinsame Geschichten und Erlebnisse. Kleinen Kindern überreicht sie oft ein Ballon-Mobile, welches noch Tage danach über ihren Betten baumelt. Andere erhalten ein Ballontier, Stickers, eine Quietschente oder eine Postkarte mit dem Bild der Traumdoktorin.

Noch immer staunt die Traumdoktorin, wie viel Leben und Freude am Spiel auch schwerkranke Kinder haben. Die Kinder giggeln und quietschen während ihres Besuchs. Und kämpfen sonst um ihr Leben.

Als Partnerin der Stiftung Theodora unterstützen wir die wertvolle Arbeit der Traumdoktoren. Mit diesem Engagement trägt Helsana dazu bei, monatlich über 8000 Kindern unbeschwerte Momente zu schenken. Pro Jahr werden so 100 000 Kinder in Spitälern und spezialisierten Institutionen von Traumdoktoren besucht, in allen Teilen der Schweiz.

Stichworte

Für funkelnde Kinderaugen engagiert

Als Partner der Stiftung Theodora trägt Helsana dazu bei, jährlich 100 000 kranken Kindern unbeschwerte Momente in schweren Zeiten zu schenken. Engagieren auch Sie sich.

Die Geschichte von Dr. Kiko

Dr. Kiko ist seit 26 Jahren als Traumdoktor tätig. Mit Humor und Fantasie heitert er kleine Patienten auf.

Fakten und Tipps rund um das Coronavirus

10 Artikel