Übersicht

Erste Avatar-Übergabe an Kinderspital Zürich

Als Goldpartner des Projekts Avatar schenkte Helsana am 1. November dem Kinderspital Zürich zwei Avatar-Roboter. Bald werden sie zwei Patienten die soziale Integration während des langen Spitalaufenthalts erleichtern.

Seit Anfang 2016 unterstützt Helsana das Projekt Avatar. Im Rahmen dieses Engagements schenken wir jedes Jahr Avatare an ausgesuchte Spitäler. Mit grosser Freude nahm Professor Felix Niggli, Abteilungsleiter der Onkologie des Kinderspitals Zürich, am 1. November die zwei kleinen Roboter in Empfang. Dank dieser innovativen Lösung kann das Kinderspital jungen Patienten während eines langen Spitalaufenthalts ein Stückchen Normalität schenken.

Stichworte

Nächste Artikel

Brustkrebs-Früherkennung durch Mammographie-Screening

Lebensrettend, ja oder nein? Was ist der tatsächliche Nutzen des Mammographie-Screenings und wie gross der mögliche Schaden?

Prostatakrebs-Früherkennung durch PSA-Screening

Lebensrettend, ja oder nein? Informieren Sie sich schnell und übersichtlich über Nutzen und Risiken des PSA-Tests zur Prostatakrebs-Früherkennung.

Ähnliche Artikel

Avatar Nao engagiert an der Energy Star Night

Dank Avatar-Roboter Nao konnte die achtjährige Timea an der Energy Star Night teilnehmen. Mit seinem Tanz begeisterte er die Menge im Hallenstadion und wurde damit zum heimlichen Star des Abends.

Zwei Avatare für das Kantonsspital Aarau

Kurz vor Weihnachten hat Helsana zwei Avatare übergeben. Nach dem Kinderspital Zürich freut sich Professor Henrik Köhler vom Kantonsspital Aarau über die Schenkung.

Themen mit diesem Artikel

Sponsoring­aktivitäten

23 Artikel

Muskeln

8 Artikel