Behandlung chronischer Hauterkrankungen

Angebot für Versicherte der Helsana-Gruppe

Aufenthalt im Deutschen Medizinischen Zentrum (DMZ) am Toten Meer

Wenn Sie unter chronischer Hauterkrankung (Psoriasis, Neurodermitis und Vitiligo) oder an Psoriasis mit Gelenkbeteiligung (Psoriasis atropathica) leiden und in der Schweiz alle Therapiemöglichkeiten ausgeschöpft haben, erhalten Sie die Möglichkeit eines Rehabilitationsaufenthaltes am Toten Meer. Wir stellen auf Ihren Wunsch den Kontakt zum Deutschen Medizinischen Zentrum – kurz DMZ – her.

Das Team DMZ informiert und berät Sie schriftlich und telefonisch über die Behandlungsmöglichkeiten im DMZ am Toten Meer und über die optimalen Behandlungszeiten. Je nach Indikation und Ihren Terminwünschen werden vom DMZ die notwendige Reiseorganisation und Reservierungen vorgenommen.

Sie fliegen nach Tel-Aviv und werden am Flughafen von der örtlichen Patientenbetreuung in Empfang genommen. Mit dem hoteleigenen Transferdienst werden Sie zum Kurhotel Lot gefahren. Nach Beendigung der Rehabilitation ist auch die Rückreise in die Schweiz entsprechend organisiert.

Versicherungsleistungen

Folgende Zusatzversicherung der Helsana-Gruppe vergütet Ihnen den Aufenthalt am Toten Meer mit dem Deutschen Medizinischen Zentrum (DMZ):

PRIMEO

Bitte Beachten Sie: Die Helsana-Gruppe hat mit dem Deutschen Medizinischen Zentrum einen Spezialvertrag abgeschlossen. Ein möglicher Selbstbehalt hängt mit den Limitationen im Zusatzversicherungsprodukt zusammen.

Erfahren Sie mehr

Wenn Sie sich für eine Behandlung im Deutschen Medizinischen Zentrum am Toten Meer interessieren, wenden Sie sich an das Kompetenzzentrum Ausland der Helsana-Gruppe:
Tel. 043 340 59 45

Wir informieren Sie gerne persönlich über die Leistungen, Optionen und Kosten eines Aufenthalts und stellen auf Wunsch den Kontakt zum DMZ her.