Akutspitäler

Kantonsspital Graubünden, Chur

Kantonsspital Graubünden Das Kantonsspital Graubünden mit seinen acht Departementen erfüllt auf vielen Spezialgebieten Zentrumsaufgaben für den ganzen Kanton Graubünden. Es ist zudem für die erweiterte Grundversorgung der Spitalregion Churer Rheintal verantwortlich. Das Spital stellt über 200 Aus- und Weiterbildungsplätze zur Verfügung.

Die Stiftung Kantonsspital Graubünden ist im Jahr 2006 aus der Fusion des Rätischen Kantonsspitals Chur, der Stiftung Kreuzspital Chur sowie des Kantonalen Frauenspitals Fontana entstanden. In den acht Departementen Institute, Chirurgie, ANIR (Anästhesie, Notfall, Intensivmedizin, Rettung), innere Medizin, Kinder- und Jugendmedizin, Gynäkologie und Geburtshilfe, Pflege und Fachsupport sowie Pflege sind Anfang 2008 rund 1700 Mitarbeitende tätig. Im Jahr 2007 wurden im Kantonsspital Graubünden in 374 Betten rund 16 000 Patienten stationär versorgt und ca. 46 000 Fälle ambulant behandelt.

Kantonsspital Graubünden
Loëstrasse 170
7000 Chur
Telefon: +41 81 256 61 11
Fax: +41 81 256 69 96
info@ksgr.ch
www.ksgr.ch