Akutspitäler

Hôpital ophtalmique Jules-Gonin

Hôpital ophtalmique Jules-Gonin Dank einer einzigartigen Bündelung von Kompetenzen im Bereich der Augenheilkunde kann die Augenklinik Jules-Gonin für Personen mit Sehschwäche und Sehstörungen Diagnose- und Behandlungsleistungen sowie begleitende Hilfsdienste anbieten.

Die Augenklinik ist Teil der Stiftung Asile des Aveugles und verfügt über anerkanntes klinisches und chirurgisches Know-how, das durch Weiterbildung und eine erstklassige Grundlagenforschung stetig ausgebaut wird. Dies macht sie zu einem über die Grenzen hinaus bekannten Kompetenzzentrum. Als Bildungseinrichtung stellt die Klinik den universitären Fachbereich für Augenheilkunde der Biologischen und Medizinischen Fakultät der Universität Lausanne dar.

Ihr Tätigkeitsgebiet umfasst die allgemeine Augenheilkunde sowie sämtliche medizinischen und chirurgischen Fachdisziplinen. Die Notfallklinik, das Rehabilitationszentrum und der Bereich Low Vision, die klinische Forschung und die Grundlagenforschung sowie ein integriertes Zentrum für diagnostische Bildgebung runden die Aktivitäten der Einrichtung ab.

Fachdisziplinen

  • Okuloplastische Chirurgie
  • Refraktive Chirurgie (Laseroperationen zur Korrektur von Sehfehlern wie Kurz- oder Weitsichtigkeit)
  • Kontaktologie
  • Hornhaut, Grauer Star (Katarakt)
  • Diabetologie
  • Grüner Star (Glaukom)
  • Immun-Infektiologie
  • Neuro-Ophtalmologie
  • Okulogenetik
  • Kinderaugenheilkunde
  • Onkologie (Erwachsene und Kinder)
  • Retina-Medizin und -Chirurgie
  • Strabologie

Augenklinik Jules-Gonin
Avenue de France 15
Postfach 133
1000 Lausanne 7
021 626 81 11
info@fa2.ch
www.ophtalmique.ch