Ambulante Behandlungen

Auslandschutz-Versicherung WORLD

Mit der Auslandschutz-Versicherung WORLD geniessen Sie für wenig Geld Sicherheit rund um den Globus: Bei einem medizinischen Notfall im Ausland erhalten Sie die Heilungskosten erstattet, die die Leistungen der Grundversicherung übersteigen. Zudem bietet WORLD Ihnen umfassende Transport- und Rückreiseleistungen und übernimmt auch Kosten für Such- und Bergungsaktionen.

  1. Welche Leistungen sind versichert?
  2. Für wen ist das sinnvoll?
  3. Gut zu wissen
  4. Wozu eine Auslandschutz-Versicherung?

nach oben

Welche Leistungen sind versichert?

Heilungskosten
100% der übersteigenden Kosten

Auslandbehandlung notfallmässig (ambulant)

Sie erreichen die Notrufzentrale rund um die Uhr unter +41 43 340 16 11. Diese koordiniert die medizinische Versorgung vor Ort und kümmert sich um alle notwendigen Formalitäten.

Für ambulante Notfallbehandlungen während eines vorübergehenden Auslandaufenthaltes bis 12 Monate erhalten Sie die gesamten Kosten, welche die Leistungen der Grundversicherung übersteigen.

Voraussetzungen:

  • Es handelt sich um eine neue Erkrankung (vorbestehende Leiden sind ausgeschlossen).
  • Sie lassen alle Schritte über unsere Notrufzentrale organisieren.

Auslandbehandlung notfallmässig (stationär)

Sie erreichen die Notrufzentrale rund um die Uhr unter +41 43 340 16 11. Diese koordiniert die medizinische Versorgung vor Ort und kümmert sich um alle notwendigen Formalitäten.

Für stationäre Notfallbehandlungen während einem vorübergehenden Auslandaufenthalt bis 12 Monate erhalten Sie die gesamten Kosten in der allgemeinen Abteilung, welche die Leistungen der Grundversicherung übersteigen.

Voraussetzungen:

  • Es handelt sich um eine neue Erkrankung (vorbestehende Leiden sind ausgeschlossen).
  • Sie lassen alle Schritte über unsere Notrufzentrale organisieren.

Besuchsreise
Ausgewiesene Kosten mit Limitierung

Sie erreichen die Notrufzentrale rund um die Uhr unter +41 43 340 16 11. Diese koordiniert die medizinische Versorgung vor Ort und kümmert sich um alle notwendigen Formalitäten.

Wenn Sie mehr als 7 Tage im Ausland hospitalisiert werden müssen, organisiert und bezahlt unsere Notrufzentrale die ausgewiesenen Kosten für die Hin- und Rückreise von ein bis zwei nahestehenden Personen, höchstens bis zum Preis eines Economy-Fluges oder eines Bahnbillets 1. Klasse.

Voraussetzungen:

  • Sie lassen alle Schritte über unsere Notrufzentrale organisieren.
  • Es handelt sich um eine neue Erkrankung (vorbestehende Leiden sind ausgeschlossen).
Rückreisen
100%

Sie erreichen die Notrufzentrale rund um die Uhr unter +41 43 340 16 11. Diese koordiniert die medizinische Versorgung vor Ort und kümmert sich um alle notwendigen Formalitäten.

Wenn Sie wegen einem der folgenden Ereignisse frühzeitig zurückreisen müssen, erhalten Sie die gesamten Kosten für die Rückreise:

  • Eine mitreisende, nahestehende Person muss wegen Krankheit oder Unfall in die Schweiz zurückgeführt werden.
  • Eine nahestehende Person zu Hause erkrankt schwer, wird schwer verletzt oder stirbt.
  • Ihr Eigentum am Wohnort wird durch Diebstahl, Feuer-, Wasser- oder Elementarschaden schwer beeinträchtigt.

Wenn Sie als Eltern in die Schweiz zurückgeführt werden müssen, organisiert und bezahlt unsere Notrufzentrale zusätzlich die Betreuung Ihrer minderjährigen Kinder, welche die Reise alleine fortsetzen oder zurückkehren müssten.

Voraussetzungen:

  • Sie lassen alle Schritte über unsere Notrufzentrale organisieren.
  • Es handelt sich um eine neue Erkrankung (vorbestehende Leiden sind ausgeschlossen).
Reisekosten
Ausgewiesene Kosten

Sie erreichen die Notrufzentrale rund um die Uhr unter +41 43 340 16 11. Diese koordiniert die medizinische Versorgung vor Ort und kümmert sich um alle notwendigen Formalitäten.

Wenn Sie die Reise wegen eines versicherten Ereignisses unterbrechen oder verlängern müssen , erhalten Sie pro versicherte Person bis 500 Franken an die damit verbundenen Auslagen.

Wenn Sie die Reise wegen eines versicherten Ereignisses vorzeitig abbrechen müssen, erhalten Sie den anteilsmässigen Arrangementpreis bis 10'000 Franken pro Person oder 20'000 Franken pro Familie für den nicht benützten Teil der Reise. Für nicht benützte Rückreisetickets erhalten Sie hingegen keine Entschädigung.

Wenn im Zusammenhang mit einer Repatriierung unvorhergesehene Auslagen anfallen , erhalten Sie bis 500 Franken an diese Mehrkosten. Für Franchisen, Selbstbehalte sowie kassenpflichtige Medikamente und Heilmassnahmen erhalten Sie hingegen keine Entschädigung.

Voraussetzungen:

  • Sie lassen alle Schritte über unsere Notrufzentrale organisieren.
  • Es handelt sich um eine neue Erkrankung (vorbestehende Leiden sind ausgeschlossen).
Personensuche
CHF 10'000.–

Sie erreichen die Notrufzentrale rund um die Uhr unter +41 43 340 16 11. Diese koordiniert die medizinische Versorgung vor Ort und kümmert sich um alle notwendigen Formalitäten.

Sie erhalten bis 10'000 Franken pro Kalenderjahr für Such- und Bergungskosten, wenn Sie als vermisst gelten oder aus einer körperlichen Notlage geborgen werden müssen.

Voraussetzungen:

  • Es handelt sich um eine neue Erkrankung (vorbestehende Leiden sind ausgeschlossen).
  • Sie lassen alle Schritte über unsere Notrufzentrale organisieren.

nach oben

Für wen ist das sinnvoll?

  • Personen, die mehr Schutz auf Reisen und im Ausland wünschen und nicht bereits die Zusatzversicherung TOP, COMPLETA oder OMNIA abgeschlossen haben.

nach oben

Gut zu wissen

Ausschluss vorbestehender Leiden

Vorbestehende Leiden sind generell nicht versichert. Sie können also keine Leistungen für Leiden oder Ereignisse einfordern, die zum Zeitpunkt des Versicherungsbeginns oder der Reisebuchung bereits eingetreten sind oder für Sie bereits erkennbar waren.

Wer kann die Versicherung abschliessen?

Sie können die Versicherung abschliessen, wenn Sie folgende Voraussetzungen erfüllen:

  • Sie leben in der Schweiz (offizieller Wohnsitz).
  • Sie sind bei Versicherungsbeginn jünger als 65 Jahre.
  • Sie haben bereits die Grundversicherung und mindestens eine weitere Zusatzversicherung bei einem Krankenversicherer der Helsana-Gruppe (Helsana, Progrès, Sansan oder Avanex) abgeschlossen oder beantragen diese zeitgleich mit WORLD.
Wie lange läuft die Versicherung?
  • Die Mindestlaufzeit beträgt ein Jahr.
  • Der Vertrag verlängert sich jedes Jahr am Ablaufdatum automatisch um ein weiteres Jahr.
  • Sie können die Versicherung jeweils per 31. Dezember kündigen. Es gilt eine Kündigungsfrist von drei Monaten.
  • Bei Prämienveränderungen gilt eine verkürzte Kündigungsfrist von einem Monat.
Gibt es eine Karenzfrist?

Karenzfrist ist die Zeitspanne zwischen dem Tag, an dem die Versicherung gemäss Ihrer Police beginnt, und dem Tag, ab dem Sie Leistungen beziehen können.

  • Für diese Versicherung gilt bei Mutterschaft eine Karenzfrist von 365 Tagen. Sie können also frühestens nach Ablauf des ersten Versicherungsjahres Leistungen beziehen.
  • Leistungen als Folge von Krankheit oder Unfall erhalten Sie hingegen bereits ab Versicherungsbeginn bezahlt.

nach oben

Wozu eine Auslandschutz-Versicherung?

Bei einer Erkrankung oder einem Unfall im Ausland benötigen Sie ärztliche Behandlung vor Ort. Dank dem Personenfreizügigkeitsabkommen ist die Kostenübernahme bei Auslandaufenthalten innerhalb der EU/EFTA über die obligatorische Grundversicherung sicher gestellt.

Notfallbehandlungen ausserhalb der EU/EFTA erstattet die Grundversicherung maximal bis zum doppelten Betrag, den die gleiche Behandlung in der Schweiz kosten würde (Tarif Ihres Wohnkantons). In einigen Ländern reicht dies aber bei Weitem nicht aus, um die anfallenden Kosten vollumfänglich zu decken.


Prämie berechnen