Transplantation

Bei einer Transplantation erhalten der Empfänger, sowie der Spender die Kosten nach vertraglichen Vereinbarungen. Grundlage ist das Transplantationsgesetz.

Wissenswertes zum Thema - Transplantation

Sie sind Organempfänger oder möchten Organe spenden? Dann können die nachfolgenden Informationen hilfreich für Sie sein.

Organempfänger

Eine Transplantation ist eine Operation, bei der ein krankes Organ durch ein gesundes ersetzt wird. Das gesunde Organ wird einem Lebend- oder einem Leichenspender entnommen. Für eine Organtransplantation kommen Patienten in Frage, bei denen keine andere medizinische Therapiemöglichkeit mehr besteht.

Die Kosten, sowohl für Organempfänger wie Spender, dürfen die Krankenversicherer aus der Grundversicherung des Empfängers übernehmen. Den Angehörigen des Spenders entstehen keine Kosten.

Organspender

Die Lebendspende findet meist zwischen Familienangehörigen statt.

Eine Leichenspende ist nur dann möglich, wenn der Tod des Spenders zweifelsfrei festgestellt worden und die Einwilligung zur Organspende vorhanden ist.

Personen ab dem 16. Altersjahr dürfen eine Spenderkarte ausfüllen. Darin kann festgehalten werden, ob und wenn ja, welche Organe, Gewebe oder Zellen im Todesfall entnommen werden dürfen. Informieren Sie zusätzlich auch Ihre Familienangehörigen über Ihren Willen.

Weitere wichtige Informationen erhalten Sie bei Swisstransplant, Schweizerische Nationale Stiftung für Organspende und Transplantation.