Grenzgänger

Als Grenzgänger aus einem EU- oder EFTA-Staat sind Sie bei uns erstklassig versichert und profitieren von vielen Vorteilen.

Gedeckte Leistungen der Versicherung

Grundversicherung BASIS
Gemäss Detailbeschreibungen

Obligatorische Krankenpflegeversicherung nach Bilateralem Vertrag

Ambulante Behandlungen in der Schweiz

Sie erhalten die Kosten für ambulante Behandlungen durch eidg. Dipl. Ärzte, Chiropraktiker und medizinisches Hilfspersonal wie z.B. Physio- und Ergotherapeuten, Krankenschwestern und Krankenpfleger, Hebammen, Logopäden, usw.

Voraussetzung ist, dass die Behandlung im Leistungskatalog der Grundversicherung aufgeführt ist.

Stationäre Behandlungen in der Schweiz

Sie erhalten die Kosten für Ihren Aufenthalt, die Pflege und die Behandlung in der allgemeinen Abteilung (Mehrbett-Zimmer) in allen Spitälern der Schweiz, die auf den kantonalen Spitallisten aufgeführt sind (sogenannte Listenspitäler).

Ambulante und stationäre Behandlungen im Wohnland

Die versicherten Leistungen richten sich immer nach dem jeweiligen Sozialtarif und den gesetzlichen Leistungen des Wohnlandes.

Notfallbehandlungen im Ausland

Durch das Personenfreizügigkeitsabkommen haben Sie während Ihres vorübergehenden Aufenthaltes in einem EU/EFTA Land Anspruch auf unvorhergesehene medizinische Behandlungen bei Krankheit, Unfall oder Mutterschaft. Grundlage hierfür ist die Europäische Krankenversicherungskarte. Diese Karte wird von Helsana (sofern die obligatorische Krankenpflegeversicherung bei uns abgeschlossen ist) ausgestellt und verleiht Ihnen den Anspruch auf Sachleistungen, die sich während Ihrer voraussichtlichen Aufenthaltsdauer als medizinisch notwendig erweisen. Der Leistungsanspruch richtet sich nach den Vorschriften des gesetzlichen Krankenversicherungssystems im Aufenthaltsstaat und entspricht den Bedingungen und Kosten, wie sie auch für die Versicherten des jeweiligen Landes gelten. Sie sollten die Europäische Krankenversicherungskarte in jedem Fall mit sich tragen.


Produktinformationen:
BASIS
COMPLETA
Gemäss Detailbeschreibungen

Ambulante Behandlungen

Sie erhalten 90% der Kosten bis 1000 Franken pro Kalenderjahr für geplante ambulante Behandlungen in Italien und im Ausland.

Ausland

Sie erhalten die Kosten für weltweite Notfallbehandlungen während Auslandaufenthalten bis 12 Monate.

Brillengläser/Kontaktlinsen

Sie erhalten 90% der Kosten bis 300 Franken pro Kalenderjahr.

Prävention

Sie erhalten 90% der Kosten bis 750 Franken pro Kalenderjahr für Präventionsmassnahmen wie z.B. Impfungen oder Ultraschall, wenn die Massnahme von uns anerkannt ist.

Gesundheitsförderung

Sie erhalten 75% der Kosten für von uns anerkannte gesundheitsfördernde Massnahmen aus den Bereichen:

  • Fitness
  • Schwangerschaft
  • Rückenschule/Körper-schule

pro Bereich bis 200 Franken pro Kalenderjahr und für alle Bereiche zusammen bis 500 Franken pro Kalenderjahr.

Transporte

Sie erhalten bis 100'000 Franken pro Kalenderjahr für Transporte in der Schweiz.

Nichtkassenpflichtige Medikamente

Sie erhalten 75% der Kosten für Heilmittel der Komplementärmedizin und 90% der Kosten für Medikamente, die vom Schweizerischen Heilmittelinstitut Swissmedic zugelassen sind, jedoch nicht von der Grundversicherung übernommen werden.

Ausgeschlossen sind Medikamente, die in der Liste der Präparate mit spezieller Verwendung (LPPV) aufgeführt sind.

Komplementärmedizin

In der Schweiz erhalten Sie 75% der Kosten für ambulante Behandlungen und 75% der Kosten bis 5000 Franken pro Kalenderjahr für stationäre Behandlungen, wenn sowohl die Therapiemethode wie auch der Arzt, Therapeut oder Naturheilarzt von uns anerkannt ist.


Produktinformationen:
COMPLETA
HOSPITAL ECO
Gemäss Detailbeschreibungen

Spitalaufenthalte in der Schweiz

Sie erhalten die Kosten für die Behandlung und den Aufenthalt in der allgemeinen Abteilung (Mehrbett-Zimmer) in allen Spitälern der Schweiz.

Beachten Sie bitte, dass gewisse Einrichtungen über keine (anerkannte) allgemeine Abteilung verfügen, so dass dort Kosten anfallen können, für die Sie selber aufkommen müssen.

Spitalaufenthalte in Italien und im Ausland

Sie erhalten bis 500 Franken pro Tag während bis zu 60 Tagen pro Kalenderjahr für notfallmässige und geplante stationäre Behandlungen.

Haushaltshilfe und Hauskrankenpflege (Spitex)

Nach einem akuten, stationären Spitalaufenthalt erhalten Sie 30 Franken pro Tag für eine ärztlich verordnete Haushaltshilfe.

Sie erhalten 30 Franken pro Tag für ärztlich verordnete Hauskrankenpflege

Die Leistungsdauer für Haushaltshilfe und Hauskrankenpflege beträgt gesamthaft 30 Tage pro Kalenderjahr.

Bade- und Erholungskuren

Sie erhalten 30 Franken pro Tag für stationär durchgeführte Badekuren in anerkannten Heilbädern in der Schweiz und in Europa.

Sie erhalten 30 Franken pro Tag für Erholungskuren in anerkannten Kurhäusern der Schweiz.

Die Leistungsdauer für Bade- und Erholungskuren beträgt gesamthaft 30 Tage pro Kalenderjahr.

KidsCare (Kinderbetreuung)

Sie erhalten bis 30 Stunden KidsCare pro Kalenderjahr, wenn Ihr Kind erkrankt oder einen Unfall hatte.

Innerhalb kurzer Zeit ist eine professionell ausgebildete Pflegeperson zur Stelle, die Ihr krankes oder verunfalltes Kind bis 15 Jahre zu Hause in seiner gewohnten Umgebung betreut und pflegt. So können Sie unbesorgt Ihre beruflichen Verpflichtungen wahrnehmen.

Voraussetzung ist, dass Sie die Versicherung für Ihr Kind abgeschlossen haben (nicht für die Eltern).

Nanny Service (Kinderhütedienst)

Sie erhalten bis 30 Stunden Nanny Service pro Kalenderjahr, wenn Sie stationär hospitalisiert werden müssen.

Während Sie im Spital sind, kümmert sich wochentags eine erfahrene Betreuungsperson um Ihre gesunden Kinder bis 15 Jahre. So können Sie sich in Ruhe und ohne Sorge im Spital erholen, während Ihre Kinder zu Hause liebevoll betreut werden.

Voraussetzung ist, dass Sie die Versicherung für den hospitalisierten Elternteil abgeschlossen haben (nicht für das Kind).


Produktinformationen:
HOSPITAL ECO
DENTAplus
Gemäss Detailbeschreibungen

Nach Ablauf der Wartefrist von 6 Monaten profitieren Sie von allen versicherten Leistungen.

Je nach gewählter Variante erhalten Sie die Kosten für weltweit ausgeführte Zahnbehandlungen, Dentalhygiene, Kontrolluntersuche durch den Zahnarzt, Kieferorthopädie (z.B. Zahnspange) und Kieferchirurgie wie folgt erstattet:

  • Variante Light: Sie erhalten 75% der Kosten bis 300 Franken pro Kalenderjahr.
  • Variante Bronze: Sie erhalten 50% der Kosten bis 1000 Franken pro Kalenderjahr.
  • Variante Silber: Sie erhalten 75% der Kosten bis 2000 Franken pro Kalenderjahr.
  • Variante Gold: Sie erhalten 75% der Kosten bis 3000 Franken pro Kalenderjahr.
  • Variante Combi: Sie erhalten 50% der Kosten bis 1000 Franken pro Kalenderjahr, sofern die Zahnarztkosten unter 2000 Franken sind. Sind die Kosten höher als 2000 Franken, erhalten Sie 80% des übersteigenden Teiles.

Falls Sie die Behandlung im Ausland durch einen Zahnarzt mit gleichwertiger Ausbildung wie in der Schweiz ausführen lassen, erhalten Sie die tatsächlichen Kosten bis zum Preis, den die Behandlung in der Schweiz gekostet hätte. In der Schweiz gilt der Tarif der Schweizerischen Zahnärztegemeinschaft (SSO).


Produktinformationen:
DENTAplus
Advocare PLUS
Gemäss Detailbeschreibungen

Sie erhalten pro Rechtsfall bis 300'000 Franken erstattet für Anwaltshonorare (freie Anwaltswahl nach Absprache), Gerichts- und Verfahrenskosten, Expertisen, Mediator, Prozess- und Parteientschädigung, Kautionen (vorschussweise).

Privatrechtsschutz

Versichert sind Streitigkeiten mit Versicherungen (z.B. mit der Haftpflichtversicherung), Streitigkeiten mit dem Vermieter (z.B. bei Mietzinserhöhungen), Streitigkeiten mit dem Arbeitgeber (z.B. bei einer Kündigung), Vertragsstreitigkeiten (z. B. Kaufverträge, Reiseverträge, Aufträge), Nachbarrechtliche Streitigkeiten, bewilligungspflichtigen Bauten, Beratungsrechtsschutz bei Erwerb, Veräusserung, Verpfändung und Vermietung von Liegenschaften, Beratungen in Angelegenheiten von Personen-, Familien- und Erbrecht).

Verkehrsrechtsschutz

Versichert sind Geltendmachung von Schadenersatzansprüchen weltweit (Sachschäden, z.B. am eigenen Auto), Vertragsstreitigkeiten in Europa und Mittelmeerstaaten (z.B. bei Kauf, Leasing, Miete oder Reparatur eines Fahrzeuges), Verteidigung in Strafverfahren in Europa und Mittelmeerstaaten (z.B. ungerechtfertigte Bussen), Vertretung in Administrativverfahren in Europa und Mittelmeerstaaten (z.B. Ausweisentzug).

Darüber hinaus erhalten Sie rechtliche Unterstützung und folgende finanzielle Leistungen für Opfer von Gewaltverbrechen im Todes- und im Invaliditätsfall sowie für Heilungskosten und Sachschäden:

  • Kapitalleistung von 150 000 Franken im Todesfall bzw. 300 000 Franken im Ganzinvaliditätsfall (ohne Progression). Personen über 65 Jahre erhalten statt der Kapitalzahlung eine lebenslängliche Rente.
  • Betraglich unbegrenzte Heilungskosten während 5 Jahren, in Ergänzung zur obligatorischen Krankenpflegeversicherung, zur Militärversicherung, zur Eidg. Invalidenversicherung oder zur obligatorischen Unfallversicherung.
  • Bis 5000 Franken für Schäden an Sachen, welche die versicherte Person auf oder mit sich getragen hat.

Produktinformationen:
Helsana Advocare PLUS
Advocare EXTRA
Gemäss Detailbeschreibungen

Sie erhalten pro Rechtsfall bis 1 Mio. Franken erstattet für Anwaltshonorare (freie Anwaltswahl), Gerichts- und Verfahrenskosten, Expertisen, Prozess- und Parteientschädigung, Kautionen (vorschussweise).

Privatrechtsschutz

Versichert sind Streitigkeiten mit Versicherungen (z.B. mit der Haftpflichtversicherung), Streitigkeiten mit dem Vermieter oder Mieter (z.B. bei Mietzinserhöhungen), Streitigkeiten mit dem Arbeitgeber (z.B. bei einer Kündigung), Vertragsstreitigkeiten (z. B. Kaufverträge, Reiseverträge, Aufträge), Nachbarrechtliche Streitigkeiten, öffentliches Bau- und Planungsrecht,, Beratung bei Erwerb, Veräusserung oder Verpfändung von Liegenschaften, Beratungen in Angelegenheiten von Personen-, Familien- und Erbrecht.

Darüber hinaus erhalten Sie bis 10'000 Franken an die Kosten für das notwendige Erscheinen vor einem ausländischen Gericht und Übersetzungskosten.

Verkehrsrechtschutz

Versichert sind Geltendmachung von Schadenersatzansprüchen (Sachschäden, z.B. am eigenen Auto), Vertragsstreitigkeiten (z.B. bei Kauf, Leasing, Miete oder Reparatur eines Fahrzeuges), Verteidigung in Strafverfahren (z.B. ungerechtfertigte Bussen), Vertretung in Administrativverfahren (z.B. Ausweisentzug), Beratung in sämtlichen übrigen Rechtsstreitigkeiten.

Internetrechtsschutz

Versichert sind Vertragsstreitigkeiten (z.B. Kaufverträge, die über das Internet abgeschlossen wurden), Streitigkeiten als Opfer von Kreditkartenmissbrauch, Phishing und Hacking (Missbrauch Ihrer Accountdaten), Streitigkeiten im Zusammenhang mit Cyber-Mobbing, Drohung, Nötigung oder Erpressung, Streitigkeiten aus Verletzung von Urheber-, Namens und Markenrechten (z.B. unerlaubte Nutzung eines Bildes).

Opfer von Gewaltverbrechen erhalten ausserdem rechtliche Unterstützung und folgende finanzielle Leistungen im Todes- und im Invaliditätsfall sowie für Heilungskosten und Sachschäden:

  • Kapitalleistung von 150 000 Franken im Todesfall bzw. 300 000 Franken im Ganzinvaliditätsfall (ohne Progression). Personen über 65 Jahre erhalten statt der Kapitalzahlung eine lebenslängliche Rente.
  • Betraglich unbegrenzte Heilungskosten während 5 Jahren, in Ergänzung zur obligatorischen Krankenpflegeversicherung, zur Militärversicherung, zur Eidg. Invalidenversicherung oder zur obligatorischen Unfallversicherung.
  • Bis 5000 Franken für Schäden an Sachen, welche die versicherte Person auf oder mit sich getragen hat.

Produktinformationen:
Helsana Advocare EXTRA