Gesundheits- und Auslandrechtsschutz

Wir unterstützen Sie bei Streitigkeiten mit z.B. Ärzten, Spitälern oder als Lenker oder Mieter von Transportmitteln während Ihrer Ferien im Ausland.

Wissenswertes zum Thema - Gesundheits- und Auslandrechtsschutz

Gesundheitsrechtsschutz

Auch rund um die Gesundheit kann es zu Streitigkeiten kommen: Ein Arzt begeht einen Behand-lungsfehler oder stellt eine falsche Diagnose. Oder Sie geraten in eine rechtliche Auseinandersetzung mit der Invalidenversicherung (IV), da diese aus Ihrer Sicht zu Unrecht die Leistungen verweigert oder Ihren Antrag ablehnt. Das sind zwei Beispiele, in denen Sie der Gesundheitsrechtschutz unterstützt. Er bietet Ihnen Beratung und rechtliche Vertretung bei Streitigkeiten mit Gegenparteien wie behördlich zugelassenen Ärzten, Spitälern oder auch Sozial- und Privatversicherungen.

Auslandsrechtsschutz

Der Auslandsrechtsschutz hilft Ihnen bei rechtlichen Auseinandersetzungen als Lenker, Mieter oder Benützer von Transportmitteln sowie als Fussgänger während Ihrer Ferien und Schulaufenthalten im Ausland (inkl. Hin- und Rückreise). Schon ein einfacher Auffahrunfall kann ungeahnte Probleme auslösen: sprachlichen Barrieren müssen überwunden werden oder es entstehen höhere Anwalts- und Gerichtskosten. Mit dem Auslandsrechtsschutz haben Sie die Möglichkeit, sich rechtlichen Rat und Beistand zu holen.