Vorgehen im Versicherungsfall

Verunfallt in der Schweiz

Sie haben einen Unfall in der Schweiz erlitten

Bitte melden Sie uns Ihren Unfall so schnell und detailliert wie möglich mit unserem Online-Formular. Beachten Sie dabei folgende Hinweise:

Ohne Anstellung

Wenn Sie in keinem Angestelltenverhältnis stehen oder weniger als 8 Stunden pro Woche beim gleichen Arbeitgeber arbeiten, müssen Sie die Unfalldeckung in der Grundversicherung (obligatorischen Krankenpflegeversicherung) einschliessen. Die Grundversicherung zahlt die Behandlung der Unfallfolgen – bis auf Ihre individuelle Kostenbeteiligung.

Mit Anstellung

Sobald Sie mindestens 8 Stunden pro Woche im Angestelltenverhältnis beim gleichen Arbeitgeber arbeiten, sind Sie obligatorisch für Berufs- und Nichtberufsunfälle versichert. Die Behandlungskosten trägt der Unfallversicherer Ihres Arbeitgebers. Bitte informieren Sie Ihren Arbeitgeber über den Unfall.

Ihr Angestelltenverhältnis wird aufgelöst

Wenn Sie oder Ihr Arbeitgeber das Arbeitsverhältnis auflösen, müssen Sie die Unfalldeckung wieder in der Grundversicherung (obligatorischen Krankenpflegeversicherung) einschliessen. Bitte informieren Sie uns frühzeitig, damit wir Sie ohne Unterbruch versichern und schützen können.