Rund um die Finanzen

Ausschluss der Unfalldeckung

Falls Sie bereits über Ihren Arbeitgeber unfallversichert sind, können Sie bei Ihrer Grundversicherung die Unfalldeckung ausschliessen. So profitieren Sie von 7% Prämienreduktion.

Sobald Sie mindestens 8 Stunden pro Woche beim selben Arbeitgeber angestellt sind, sind Sie durch diesen automatisch gegen Berufs- und Nichtberufsunfälle versichert. Sie können deshalb die Unfalldeckung bei der obligatorischen Grundversicherung ausschliessen, weil die Unfallversicherung Ihres Arbeitgebers für die Behandlungskosten aufkommt. Dadurch reduziert sich Ihre Grundversicherungsprämie um 7%.

Prämie berechnen


Sobald Sie nicht mehr durch den Arbeitgeber gegen Unfall versichert sind, müssen Sie die Unfalldeckung in der obligatorischen Grundversicherung wieder einschliessen. Etwa dann, wenn Sie arbeitslos werden oder das Arbeitspensum auf weniger als 8 Stunden pro Woche reduzieren. So kommt wieder die Grundversicherung für die Behandlung der Unfallfolgen auf. Die Prämienreduktion von 7% entfällt damit wieder.