Prävention

Überlastung durch Angehörigenpflege

Kümmern Sie sich regelmässig um einen hilfs- oder pflegebedürftigen Verwandten? Ein solches Engagement ist lobenswert. Sie sollten sich aber bewusst sein, dass Ihr Einsatz über kurz oder lang zu einer Belastung oder gar zur Überforderung führen kann. Oft nimmt der Grad der Pflegebedürftigkeit mit der Zeit zu – und damit die Anforderung an jene, die ihn pflegen. Bleiben Sie achtsam und tragen Sie auch Sorge zu sich selbst. Auf der Seite Lebenssituation Pflegende Angehörige erfahren Sie, worauf Sie bei der Pflege eines Angehörigen achten müssen und wie Sie sich entlasten.