Kundenmagazin

Juni 2014

Senso 2 2014 Krebs: Bleibt es beim Todesurteil, oder gibt es Hoffnung?

Krebs ist zur Volkskrankheit geworden. Doch der Tumor bedroht uns heute längst nicht mehr so wie früher. In der Forschung gibt es innovative Therapien. Experten berichten über neue Erkenntnisse, Betroffene erzählen von ihrem Schicksal.

Das Senso September als E-Paper lesen.

Die wichtigsten Artikel im Überblick

Der Onkologe Thomas Cerny über eine Krankheit im Wandel

Thomas Cerny Wie lässt sich die Sterblichkeit bei Krebs senken? Und was hat das Alter mit Krebs zu tun? Professor Thomas Cerny ist einer der führenden Onkologen in der Schweiz. Er weiss, dass Krebs heute für mehr als die Hälfte aller Betroffenen kein Todesurteil mehr bedeutet. Im Interview erklärt er wieso.

Ganzer Beitrag

Wenn die Einstellung zum Tod ändert

Beitrag 2 Senso 2 Suzanne Balimann-Oertli, Martin Wettstein und Rosmarie Pfau: Sie alle erhielten die Diagnose Krebs. Doch das grosse Drama blieb aus. «Watch and wait», sagten sie sich, assen lustvoll weiter und hörten auf, sich über unaufgeräumte Zimmer aufzuregen. Drei Erlebnisberichte.

Ganzer Beitrag

So reist der Krebs durch unseren Körper

Krebs Wenn im Erbgut der Zelle etwas schief läuft, kommt es in unserem Körper zum Kampf: Abwehrzellen rufen Killerzellen herbei. Diese versuchen, die Krebszellen zu zerstören. Doch auch sie haben ihre Tricks. Verfolgen Sie den Kampf im Wissensposter, und erfahren Sie, wie Sie die Guten gegen die Bösen unterstützen können.

Zum Wissensposter

Für eine zweite Meinung nach Heidelberg

Center In Heidelberg steht ein hoch spezialisiertes Onkologiezentrum. Hier bekommen unsere Zusatzversicherten bei einer Krebsdiagnose eine Zweitmeinung. Das geht schnell: in nur zwei Wochen bespricht ein Gremium von Fachärzten den Fall und empfiehlt eine Therapie. Unnötige Behandlungen lassen sich so vermeiden.

Ganzer Beitrag