Familie

Zahnspangen / Kieferorthopädie

«Meine Tochter braucht eine Zahnspange. Diese ist teurer als wir gedacht haben. Wer bezahlt eigentlich die Kosten für die Korrektur von Fehlstellungen der Zähne?»

Zahnspangen

Nachdem die Milchzähne abgestossen sind, zeigen sich bei Ihrem Kind die zweiten und letzten naturgegebenen Zähne. Beobachten Sie die Entwicklung und kontrollieren Sie hin und wieder die Stellung der neuen Zähne. Kommen einzelne Zähne schräg oder hintereinander zu stehen, suchen Sie mit Ihrem Kind einen Zahnarzt oder einen Kieferorthopäden auf. Es gibt Praxen, die auf die Behandlung von Kinderpatienten spezialisiert sind. Während der obligatorischen Schulzeit wird übrigens die jährliche Zahnkontrolle von der Schulgemeinde finanziert.

Zahnfehlstellungen frühzeitig erkennen und handeln

Fehlstellungen von Zähnen sind oft angeboren. Ursache können aber auch Verhaltensweisen des Kindes sein. Zum Beispiel, das häufige Benutzen eines Nuggis oder langes Daumenlutschen, wenn es ständig mit der Zunge auf den Gaumen drückt oder auf den Lippen kaut. Ebenso ungünstig wirkt sich der vorzeitige Verlust der Milchzähne durch Karies oder Unfall aus. Fehlstellungen der Zähne sind nicht nur unästhetisch, sie sind auch gesundheitsschädigend. Sie können Kariesbildung begünstigen, das Kauen oder Schlucken erschweren und sogar zu Sprachstörungen führen. Lassen Sie den Dingen nicht ihren Lauf, wenn sich eine Fehlstellung der Zähne abzeichnet.

Korrektur von Zahnstellungen und Zahnspangen

Für die Korrektur der Zahnstellung kommen herausnehmbare oder feste Zahnspangen (Brackets) in Frage. Herausnehmbare Spangen eignen sich für die Korrektur von einfachen Zahnfehlstellungen. Feste Zahnspangen kommen bei ausgeprägten Zahn- oder Kieferfehlstellungen zum Einsatz, teilweise in Kombination mit kieferchirurgischen Massnahmen. Kieferorthopädische Behandlungen beginnen in der Regel während des Zahnwechsels und bevor das Kieferknochenwachstum abgeschlossen ist. Je nach Diagnose dauert die Therapie mehrere Jahre.

Was kann Helsana für Sie tun?

Korrektur von Zahnfehlstellungen

Für die Korrektur von Zahnfehlstellungen, zum Beispiel für Zahnspangen, erhalten Sie Beiträge aus den Zusatzversicherungen TOP, COMPLETA und OMNIA Ihres Kindes bis zum 20. Altersjahr. Danach benötigen Sie die Zusatzversicherung DentaPlus.

Zahnbehandlungen

Falls Sie die Zusatzversicherung DentaPlus abgeschlossen haben, erhalten Sie Beiträge an Zahnreinigung, Füllungen und Röntgenbilder. Bei zahnmedizinischen Behandlungen aufgrund einer Erkrankung erhalten Sie in gewissen Fällen einen Beitrag aus der Grundversicherung.

Zahnfehlstellungskorrektur

TOP
75% bis CHF 10'000.–

Eine Zahnfehlstellung ist die Stellung eines Zahnes außerhalb der idealen Zahnbogenform, welche ästhetisch negativ auffällt. Zahnspangen können solche Zahnfehlstellungen korrigieren.

Falls Sie die Behandlung im Ausland durchführen lassen, erhalten Sie die tatsächlichen Kosten bis zum Preis, den die Behandlung in der Schweiz gekostet hätte. In der Schweiz gilt der Tarif der Schweizerischen Zahnärztegemeinschaft (SSO).

Bis zum 20. Lebensjahr erhalten Sie 75% der Kosten bis 10'000 Franken pro Kalenderjahr für Zahnfehlstellungskorrekturen (z.B. Zahnspange).

Wenn Sie einen Kostenbeitrag von der Schul- oder Jugendzahnpflege erhalten, verringert sich unser Beitrag entsprechend.

Für Verbrauchsmaterialien wie Zahnbürsten, Zahnpasta oder Zahnseide erhalten Sie keinen Beitrag.


Produktinformationen:
TOP
COMPLETA
75% bis CHF 10'000.–

Eine Zahnfehlstellung ist die Stellung eines Zahnes außerhalb der idealen Zahnbogenform, welche ästhetisch negativ auffällt. Zahnspangen können solche Zahnfehlstellungen korrigieren.

Falls Sie die Behandlung im Ausland durchführen lassen, erhalten Sie die tatsächlichen Kosten bis zum Preis, den die Behandlung in der Schweiz gekostet hätte. In der Schweiz gilt der Tarif der Schweizerischen Zahnärztegemeinschaft (SSO).

Bis zum 20. Lebensjahr erhalten Sie 75% der Kosten bis 10'000 Franken pro Kalenderjahr für Zahnfehlstellungskorrekturen (z.B. Zahnspange).

Wenn Sie einen Kostenbeitrag von der Schul- oder Jugendzahnpflege erhalten, verringert sich unser Beitrag entsprechend.

Für Verbrauchsmaterialien wie Zahnbürsten, Zahnpasta oder Zahnseide erhalten Sie keinen Beitrag.


Produktinformationen:
COMPLETA
OMNIA
75% bis CHF 10'000.–

Eine Zahnfehlstellung ist die Stellung eines Zahnes außerhalb der idealen Zahnbogenform, welche ästhetisch negativ auffällt. Zahnspangen können solche Zahnfehlstellungen korrigieren.

Falls Sie die Behandlung im Ausland durchführen lassen, erhalten Sie die tatsächlichen Kosten bis zum Preis, den die Behandlung in der Schweiz gekostet hätte. In der Schweiz gilt der Tarif der Schweizerischen Zahnärztegemeinschaft (SSO).

Nach Vollendung des 25. Altersjahres besteht ein Anrecht, die Zahnversicherung DENTAplus 1000 (Variante Bronze) ohne Gesundheitsprüfung zu erhalten.

Bis zum 25. Lebensjahr erhalten Sie 75% der Kosten bis 10'000 Franken pro Kalenderjahr für Zahnfehlstellungskorrekturen (kieferorthopädische und kieferchirurgische Behandlungen, z.B. Zahnspange).

Wenn Sie einen Kostenbeitrag von der Schul- oder Jugendzahnpflege erhalten, verringert sich unser Beitrag entsprechend.

Für Verbrauchsmaterialien wie Zahnbürsten, Zahnpasta oder Zahnseide erhalten Sie keinen Beitrag.


Produktinformationen:
OMNIA
DENTAplus
Diverse Varianten

Nach Ablauf der Wartefrist von 6 Monaten profitieren Sie von allen versicherten Leistungen.

Falls Sie die Behandlung im Ausland durchführen lassen, erhalten Sie die tatsächlichen Kosten bis zum Preis, den die Behandlung in der Schweiz gekostet hätte. In der Schweiz gilt der Tarif der Schweizerischen Zahnärztegemeinschaft (SSO).

Je nach gewählter Variante erhalten Sie die Kosten für Zahnbehandlungen, Dentalhygiene, Kontrolluntersuche durch den Zahnarzt, Kieferorthopädie (z.B. Zahnspange) und Kieferchirurgie wie folgt erstattet:

  • Variante Light: Sie erhalten 75% der Kosten bis 300 Franken pro Kalenderjahr.
  • Variante Bronze: Sie erhalten 50% der Kosten bis 1000 Franken pro Kalenderjahr.
  • Variante Silber: Sie erhalten 75% der Kosten bis 2000 Franken pro Kalenderjahr.
  • Variante Gold: Sie erhalten 75% der Kosten bis 3000 Franken pro Kalenderjahr.
  • Variante Combi: Sie erhalten 50% der Kosten bis 1000 Franken pro Kalenderjahr, sofern die Zahnarztkosten unter 2000 Franken sind. Sind die Kosten höher als 2000 Franken, erhalten Sie 80% des übersteigenden Teiles.

Für Verbrauchsmaterialien wie Zahnbürsten, Zahnpasta oder Zahnseide erhalten Sie keinen Beitrag.

Wenn Sie einen Kostenbeitrag von der Schul- oder Jugendzahnpflege erhalten, verringert sich unser Beitrag entsprechend.

Falls Sie aus der Zusatzversicherung TOP oder COMPLETA Leistungen für eine Zahnfehlstellungskorrektur (z.B. Zahnspange) beziehen, die nicht die gesamten Kosten abdecken, erhalten Sie 25% bis zum Maximum der gewählten Variante an die ungedeckten Kosten.


Produktinformationen:
DENTAplus

Zahnärztliche Behandlung

DENTAplus
Diverse Varianten

Nach Ablauf der Wartefrist von 6 Monaten profitieren Sie von allen versicherten Leistungen.

Falls Sie die Behandlung im Ausland durchführen lassen, erhalten Sie die tatsächlichen Kosten bis zum Preis, den die Behandlung in der Schweiz gekostet hätte. In der Schweiz gilt der Tarif der Schweizerischen Zahnärztegemeinschaft (SSO).

Je nach gewählter Variante erhalten Sie die Kosten für Zahnbehandlungen, Dentalhygiene, Kontrolluntersuche durch den Zahnarzt, Kieferorthopädie (z.B. Zahnspange) und Kieferchirurgie wie folgt erstattet:

  • Variante Light: Sie erhalten 75% der Kosten bis 300 Franken pro Kalenderjahr.
  • Variante Bronze: Sie erhalten 50% der Kosten bis 1000 Franken pro Kalenderjahr.
  • Variante Silber: Sie erhalten 75% der Kosten bis 2000 Franken pro Kalenderjahr.
  • Variante Gold: Sie erhalten 75% der Kosten bis 3000 Franken pro Kalenderjahr.
  • Variante Combi: Sie erhalten 50% der Kosten bis 1000 Franken pro Kalenderjahr, sofern die Zahnarztkosten unter 2000 Franken sind. Sind die Kosten höher als 2000 Franken, erhalten Sie 80% des übersteigenden Teiles.

Für Verbrauchsmaterialien wie Zahnbürsten, Zahnpasta oder Zahnseide und ästhetische Behandlungen wie Bleaching und Zahnschmuck erhalten Sie keinen Beitrag.

Wenn Sie einen Kostenbeitrag von der Schul- oder Jugendzahnpflege erhalten, verringert sich unser Beitrag entsprechend.


Produktinformationen:
DENTAplus