Familie

Spitalaufenthalt Eltern

«Wenn ich plötzlich ins Spital muss, kann ich doch mein Kind nicht einfach alleine lassen. Jemand muss dafür sorgen, dass es seinen geregelten Tagesablauf hat und bekommt, was es braucht. Wer kann in einer solchen Situation mein Kind hüten, damit ich mir keine Sorgen machen muss?»

Eltern im Spital

Wenn ein Elternteil unversehens einen mehrtägigen Spitalaufenthalt antreten muss, kann das ganze Familienleben durcheinandergeraten. Gründe für einen ungeplanten Aufenthalt können eine plötzliche Erkrankung oder ein Unfall sein. In einer solchen Situation stehen Sie unter doppelter Belastung: Sie sorgen sich um Ihre Gesundheit, müssen aber auch an Ihr Kind denken.

Im Voraus an die Kinderbetreuung denken

Es kann jederzeit in jeder Familie vorkommen, dass ein Elternteil ins Spital muss. Deshalb ist es wichtig, dass Sie diesen Fall vorsorglich in Betracht ziehen und an verschiedene Möglichkeiten der Betreuung Ihres Kindes denken. Idealerweise vertrauen Sie Ihr Kind einer Person aus dem Familien- oder dem engen Freundeskreis an. Möglicherweise gibt es eine Familie mit Kindern in Ihrer Nachbarschaft, zu der Sie eine gute Beziehung unterhalten und mit der Sie den Hütedienst organisieren können.

Denken Sie daran, dass die Situation auch für Ihr Kind nicht einfach ist. Es ist verunsichert oder gar verängstigt, wenn das Mami oder der Papi plötzlich ins Spital muss. Da ist es von Vorteil, wenn das Kind in seiner vertrauten Umgebung bleiben kann.

Babysitter, Nannys und Tagesmütter

Wenn Sie im privaten Umfeld keine Lösung finden, können Sie für die Kinderbetreuung einen Babysitter oder eine Nanny engagieren. Diese Person kümmert sich in Ihrem Heim um Ihr Kind. Eine Nanny gilt wie zum Beispiel eine Reinigungsfachfrau als Angestellte. Als Arbeitgeberin oder Arbeitgeber stehen Sie in der Pflicht, dass AHV-Beiträge bezahlt werden und die Nanny gegen Unfall versichert ist. Sie hat auch Anrecht auf bezahlte Ferien. Einen Mustervertrag finden Sie auf der Website kinderbetreuung-schweiz.ch der Fachstelle Kinder & Familien.

Als weitere Variante für die Kinderbetreuung kommt die Tagesmutter infrage. Tagesmütter betreuen in der Regel mehrere Kinder in ihrem eigenen Haushalt. Fast überall gibt es Tagesmütter- oder Tageselternvereine, die über die vor Ort verfügbaren Angebote Auskunft geben können.

Für die Vermittlung von Babysittern, Nannys oder Tagesmüttern gibt es verschiedene Internetplattformen. Zum Beispiel mom2mom.ch, betreut.ch, familienleben.ch, nannypedia.ch oder nanny-service.ch. Auf diesen Websites finden Sie auch viele nützliche Informationen zu Kinderbetreuung, Kitas, Tageskindergärten und weiteren verwandten Themen.

Was kann Helsana für Sie tun?

Kinderhütedienst Nanny Service

Der von Helsana organisierte Nanny Service ist eine Leistung der Spital-Zusatzversicherungen HOSPITAL und OMNIA. Dank diesem Kinderhütedienst müssen Sie sich keine Sorgen um Ihre Kinder machen, wenn für ein Elternteil ein Spitalaufenthalt ansteht.

Wir vermitteln Ihnen innert kurzer Zeit eine qualifizierte und erfahrene Betreuungsperson, die sich bei Ihnen zu Hause um die Kinder kümmert. Sie bereitet kleine Mahlzeiten zu, spielt mit den Kindern, geht mit ihnen spazieren oder auf den Spielplatz und begleitet sie zu Fuss in den Kindergarten oder in die Schule.

Den Nanny Service können Sie für Kinder bis 15 Jahre in Anspruch nehmen. Die Organisationszentrale des Nanny Service erreichen Sie unter 043 340 16 11.

Weiteren Informationen zum Nanny Service

Nanny Service (Kinderhütedienst)

HOSPITAL ECO
30 Std.

Sie erreichen die Notrufzentrale rund um die Uhr unter +41 43 340 16 11.

Sie erhalten bis 30 Stunden Nanny Service pro Kalenderjahr, wenn Sie stationär hospitalisiert werden müssen.

Während Sie im Spital sind, kümmert sich wochentags eine erfahrene Betreuungsperson um Ihre gesunden Kinder bis 15 Jahre. So können Sie sich in Ruhe und ohne Sorge im Spital erholen, während Ihre Kinder zu Hause liebevoll betreut werden.

Voraussetzungen:

  • Sie als Elternteil benötigen einen stationären Spitalaufenthalt.
  • Sie haben die Versicherung für den hospitalisierten Elternteil abgeschlossen (nicht für das Kind).
  • Sie lassen alle Schritte über unsere Notrufzentrale organisieren.

Produktinformationen:
HOSPITAL ECO
HOSPITAL PLUS
60 Std.

Sie erreichen die Notrufzentrale rund um die Uhr unter +41 43 340 16 11.

Sie erhalten bis 60 Stunden Nanny Service pro Kalenderjahr, wenn Sie stationär hospitalisiert werden müssen.

Während Sie im Spital sind, kümmert sich wochentags eine erfahrene Betreuungsperson um Ihre gesunden Kinder bis 15 Jahre. So können Sie sich in Ruhe und ohne Sorge im Spital erholen, während Ihre Kinder zu Hause liebevoll betreut werden.

Voraussetzungen:

  • Sie als Elternteil benötigen einen stationären Spitalaufenthalt.
  • Sie haben die Versicherung für den hospitalisierten Elternteil abgeschlossen (nicht für das Kind).
  • Sie lassen alle Schritte über unsere Notrufzentrale organisieren.

Produktinformationen:
HOSPITAL PLUS
HOSPITAL COMFORT
90 Std.

Sie erreichen die Notrufzentrale rund um die Uhr unter +41 43 340 16 11.

Sie erhalten bis 90 Stunden Nanny Service pro Kalenderjahr, wenn Sie stationär hospitalisiert werden müssen.

Während Sie im Spital sind, kümmert sich wochentags eine erfahrene Betreuungsperson um Ihre gesunden Kinder bis 15 Jahre. So können Sie sich in Ruhe und ohne Sorge im Spital erholen, während Ihre Kinder zu Hause liebevoll betreut werden.

Voraussetzungen:

  • Sie als Elternteil benötigen einen stationären Spitalaufenthalt.
  • Sie haben die Versicherung für den hospitalisierten Elternteil abgeschlossen (nicht für das Kind).
  • Sie lassen alle Schritte über unsere Notrufzentrale organisieren.

Produktinformationen:
HOSPITAL COMFORT
OMNIA
30 Std.

Sie erreichen die Notrufzentrale rund um die Uhr unter +41 43 340 16 11.

Sie erhalten bis 30 Stunden Nanny Service pro Kalenderjahr, wenn Sie stationär hospitalisiert werden müssen.

Während Sie im Spital sind, kümmert sich wochentags eine erfahrene Betreuungsperson um Ihre gesunden Kinder bis 15 Jahre. So können Sie sich in Ruhe und ohne Sorge im Spital erholen, während Ihre Kinder zu Hause liebevoll betreut werden.

Voraussetzungen:

  • Sie als Elternteil benötigen einen stationären Spitalaufenthalt.
  • Sie haben die Versicherung für den hospitalisierten Elternteil abgeschlossen (nicht für das Kind).
  • Sie lassen alle Schritte über unsere Notrufzentrale organisieren.

Produktinformationen:
OMNIA